Home
Hoch hinaus

Hoch hinaus

Der medienpädagogische Wettbewerb der Frankfurter Allgemeine Zeitung und der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH zum Thema Karriere mit Ausbildung oder dualem Studium

Hoch hinaus
  • Phase Bewerbungsphase 27.09.2011 - 16.12.2011
  • Phase kommt Projektphase 01.02.2012 - 30.06.2012
  • Phase kommt Beendet 30.06.2012

Das Projekt

Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

Berufsbezogene Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für den Übergang vom schulischen Leben in den Arbeitsmarkt.

Zahlreiche Unternehmen öffnen ihre Tore, um Abiturientinnen und Abiturienten interessante  Ausbildungsmöglichkeiten anzubieten - so ist auch ohne Studium eine erfolgreiche Karriere möglich. Aber dazu ist die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler gefragt.

Vor diesem Hintergrund bieten die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe im Frühjahr 2012 einen medienpädagogischen Wettbewerb an.

Ziele

Ziele des medienpädagogischen Wettbewerbs

  • Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler.
     
  • Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema
     
  • Kompetente und effektive Nutzung des Mediums Tageszeitung als wichtige Informationsquelle durch die Jugendlichen
     
  • Entwicklung eines tieferen Verständnises für politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenhänge
     
  • Nutzung der täglichen Zeitungslieferung als Basis für den Wettbewerb und ebenfalls zur künftigen Berufsfindung

Darüber hinaus soll der integrierte Wettbewerb zum Thema "Hoch hinaus - mit Ausbildung oder dualen Studium zum Erfolg" das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für Ausbildungsmöglichkeiten und duale Studiengänge in Unternehmen schärfen.

Aufgabe

Aufgabenstellung an die Projektteilnehmer

Das Projekt bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich anhand der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, einem halbjährigen Zugang zum F.A.Z.-Archiv sowie umfangreichen projektbegleitenden Unterrichtsmaterialien mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Der Themenkomplex beinhaltet Aspekte wie

  • Duale Studiengänge in Unternehmen
     
  • Vor- und Nachteile dualer Studiengänge
     
  • Kooperationen zwischen Berufsakademien und Ausbildungsbetrieben
     
  • die DFS als Ausbilder und Arbeitgeber
     
  • Karrierechancen, Zukunftsperspektiven, Berufsaussichten

Insbesondere am Beispiel der Ausbildung zum Fluglotsen beim Kooperationspartner DFS Deutsche Flugsicherung GmbH lassen sich Karrierechancen ohne Hochschulstudium besonders eindrucksvoll recherchieren und darstellen.

Die DFS bietet den Projektteilnehmern dazu die Möglichkeit, Experten aus der Praxis persönlich zu befragen.

Für die themenspezifische Projektarbeit werden herangezogen:

  • die Frankfurter Allgemeine Zeitung und die Sonntagszeitung
     
  • projektbezogene Unterrichtsmaterialien des unabhängigen medienpädagogischen Instituts PROMEDIA
     
  • Materialien des Projektpartners DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Alle Lehrkräfte erhalten während der fünfmonatigen Projektzeit einmal im Monat einen Projekt-Newsletter, der das Thema mit inhaltlichen Aspekten aus der F.A.Z verbindet, Anregungen und Beziehungen vermittelt sowie mögliche Forschungsfragen aufwirft.

Das Projekt soll mit der Produktion eigener gestalteter Zeitungsseiten oder der Erstellung einer eigenen Website zum Thema abgeschlossen werden.

Ablauf

Gemeinsam durchs erste Halbjahr 2012

12. Januar 2012: Vorbereitungsseminar
bei der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH in Langen für alle am Projekt teilnehmenden Lehrkräfte.

Ab Februar 2012 Orientierungsphase

  • 1. Februar 2012: Beginn der Zeitungslieferung an die Privatanschrift
     
  • Einführung in die tägliche Lektüre der F.A.Z. und der Sonntagszeitung sowie gezielte Suche nach themenrelevanten Inhalten

Ab April 2012: Produktionsphase

  • Monatlicher Projektnewsletter mit themenrelevanten Inhalten und Hilfestellungen
     
  • Erarbeitung des Themas mit Hilfe des projektbegleitenden Unterrichtsmaterials
     
  • Nutzung des Fundus der öffentlichen Bibltiotheken sowie der bereitgestellten Hilfsmaterialien
     
  • Intensive Auseinandersetzung mit themenbezogenen Zeitungsinhalten
     
  • Auswertung der gefundenen Inhalte: Texterfassung, Inhaltsanalysen, Zusammenfassung, Kommentare und Meinungsbildung etc.
  • Erstellen eigener Textbeiträge zum Thema mit Hilfe der zur Verfügung gestellten Tools zur Kreation eigener Zeitungs- oder Webseiten
     
  • Einsendeschluss für die Beiträge ist der 25. Mai 2012
     
  • Die Wettbewerbsbeiträge können auf  FAZSCHULE.NET hochgeladen werden

Preise

Mitmachen und attraktive Preise gewinnen

Die besten Team-Beiträge in den Kategorien Print und Web werden bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung mit attraktiven Preisen am 26.06.2012 prämiert und die besten Arbeiten auf FAZSCHULE.NET – dem Schul- und Lehrerportal der Frankfurter Allgemeinen Zeitung veröffentlicht.

Die Gewinner werden ab dem 27.06.2012 an dieser Stelle bekannt gegeben.

Preise Teambeiträge Print

  1. Preis: 1.200 €
  2. Preis:    800 €
  3. Preis:    500 €

Preise Teambeiträge Web

  1. Preis: 1.200 €
  2. Preis:    800 €
  3. Preis:    500 €

Projektbeiträge

Die besten Beiträge werden prämiert

Der Wettbewerb „Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum erfolg“ ist im Juni 2012 nach fünfmonatiger Laufzeit sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Das Thema ist bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern auf großes Interesse gestoßen, so dass wir uns über insgesamt 83 eingereichte Beiträge freuen konnten, die ab sofort an dieser Stelle einzusehen sind.

Die hohe Anzahl der guten Beiträge hat die Jury vor eine schwierige Wahl gestellt. Die Preisträger können Sie ab sofort an dieser Stelle einsehen.

  • Die Bastelfüchse

    Anforderungen und Auswahlverfahren Anforderungen und Auswahlverfahren

    Die Anforderungen bei einem Dualen Studium sind hoch , aber mit viel Fleiß kann man es gut schaffen. Die Ausbildung ist für den praktisch Veranlagten besser und dem, der sich die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Lütjenburg, Lütjenburg
  • Karriere in einer Bank

    Karriere in einer Bank Karriere in einer Bank

    Auf unserer Zeitungsseite können Interessierte genauere Informationen über den Beruf in einer Bank bekommen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Lütjenburg, Lütjenburg
  • Deine Zukunft braucht einen Plan

    Deine Zukunft braucht einen Plan Deine Zukunft braucht einen Plan

    Zu dem Thema "Hoch Hinaus" haben wir eine Internetseite erstellt, mit dem Motto "deine Zukunft braucht einen Plan". Um Gleichaltrigen die Entscheidung für einen Bildungsweg zu erleichtern, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Ohmoor, Hamburg
  • Schule und Beruf

    Schule und Beruf Schule und Beruf

    Wir wollen mit unserem Beitrag erreichen, dass junge Leser mögliche
    Zukunftsperspektiven aufgezeigt bekommen und somit für den Einstieg in das
    Berufsleben motiviert werden. In ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-von-Oranien-Schule, Dillenburg
  • Ausbildungs- bzw. Studiumsfindung

    Ausbildungs- bzw. Studiumfindung Ausbildungs- bzw. Studiumfindung

    Um in einem Beruf "hoch hinaus" zu kommen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Magazine wie z.B. Life + Science geben wichtige Informationen über die verschiedenen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-von-Oranien-Schule, Dillenburg
  • Abi und jetzt?

    Was tun nach dem Abitur? Was tun nach dem Abitur?

    Unser Beitrag stellt eine Hilfe bei der Entscheidung da, was man nach der Schule machen will. Er gibt Anregungen und Tipps ersetzt aber keinesfalls eine eigene genaue Recherche und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kopernikus Gymnasium, Bargteheide
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus Hoch hinaus

    Ich habe den Infokasten geschrieben, die Interviews abgeschrieben und die Bildunterschriften gesucht. Bilder waren in der Verantwortung einer anderen Schülerin, die sich auch um das Interview ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium, Haßfurt
  • Duales Studium bei EON.IT

    Duales Studium bei E.ON IT Duales Studium bei E.ON IT

    Zum einen geht es um das duale Studium im Allgemeinen, sowie die Geschichte und Entwicklung, aber auch um das duale Studium in einem bestimmten Betrieb (E.ON IT). Des Weiteren haben wir uns mit ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium, Haßfurt
  • Duales Studium

    Duales Studium Duales Studium

    Abschließend kann man sagen, dass wir durch unsere Homepage verdeutlichen wollen, um was es sich bei einem dualen Studium handelt. Die Entscheidung soll durch die verschieden angebrachten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lessing-Gymnasium , Frankfurt am Main
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Die Schüler der Begemann Schule aus Frankfurt am Main behandeln auf ihren eigenen FAZ-Seiten das Thema „Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg“.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Begemann Schule, Frankfurt am Main
  • Bewerbungen

    Bewerbungen

    Unser Beitrag soll motivieren, sich bei seiner Bewerbung Mühe zu geben und die vorhandenen Möglichkeiten der Hilfe (Bewerbungstraining, Internet) zu nutzen, um "dumme" Fehler ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kopernikus Gymnasium, Bargteheide
  • Die Agentur für Arbeit

    Die Agentur für Arbeit

    Eine kritische Auseinandersetzung mit einem der größten deutschen Staatsorganen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kopernikus Gymnasium, Bargteheide
  • Finden von Möglichkeiten nach dem Abitur

    Finden von Möglichkeiten nach dem Abitur

    Unser Beitrag zeigt verschiedene Möglichkeiten, die man nach dem Abitur hat, auf.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kopernikus Gymnasium, Bargteheide
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus (Umgang mit Zeitungstexten)

    Unsere Ziele waren die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten, die Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema sowie kompetente und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Illtal-Gymnasium, Illingen
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus (Umgang mit Zeitungstexten)

    Unsere Ziele waren die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten, die Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema sowie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Illtal-Gymnasium, Illingen
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus (Umgang mit Zeitungstexten)

    Unsere Ziele waren die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten, die Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema sowie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Illtal-Gymnasium, Illingen
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus (Umgang mit Zeitungstexten)

    Unsere Ziele waren die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten, die Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema sowie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Illtal-Gymnasium, Illingen
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus (Umgang mit Zeitungstexten)

    Unsere Ziele waren die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten, die Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema sowie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Illtal-Gymnasium, Illingen
  • Wie finde ich den passenden Beruf?   

    Wie finde ich den passenden Beruf?    Wie finde ich den passenden Beruf?   

    Da viele Schüler vor der beinahe wichtigsten Entscheidung ihres Lebens stehen, soll unsere Zeitungsseite eine  Hilfe sein und durch den Ausblick auf mögliche Hilfsmittel anregend ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Lütjenburg, Lütjenburg
  • Hoch hinaus (Umgang mit Zeitungstexten)

    Unsere Ziele waren die Auseinandersetzung mit dem Thema Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten, die Schärfung des Bewusstseins der Projektteilnehmer für dieses Thema sowie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Illtal-Gymnasium, Illingen
  • Vergleich: Ausbildung und duales Studium

    Vergleich: Ausbildung und duales Studium

    Wir stellten Ausbildung und ein duales Studium dar und beschrieben Vor- und Nachteile beider. Durch unsere Recherchen konnten wir selbst eine Meinung dazu abgeben. Zu einem bessern ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Lütjenburg, Lütjenburg
  • Duales Studium - Vor- und Nachteile

    Duales Studium - Vor- und Nachteile

    Der Beitrag ist eine kritische Auseinandersetzung mit dem dualen Studium, durch Beispiele ergänzt.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Ausbildung und „duales Studium“ bei der Polizei

    Ausbildung und „duales Studium“ bei der Polizei

    Unser Beitrag zum Wettbewerb "Hoch hinaus" der FAZ geht um die Unterschiede von Ausbildung und dualem Studium im öffentlichen Dienst, am Beispiel der Polizei. Wir haben anhand von ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Lütjenburg, Lütjenburg
  • Duales Studium Allgemein und am Beispiel der Sparkasse Münsterland Ost

    Duales Studium Allgemein und am Beispiel der Sparkasse Münsterland Ost

    Unser Beitrag bietet einen kurzen Überblick über das duale Studium. Diese Seite soll vor allem für Schulabgänger sein, die sich über das duale Studium informieren wollen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Duales Studium bei der Sparkasse

    Duales Studium bei der Sparkasse

    Das duale Studium wird in der Sparkasse geschätzt und ist erwünscht. Sowohl Studenten, als auch Angestellte und Manager im Betrieb sind zufrieden mit der Zusammenarbeit.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Hoch hinaus - mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Unser Beitrag legt nicht nur die Unterschiede zwischen dualen Studiungängen und dualen Ausbildungen anschaulich dar, sondern zeigt auch den Unterschied zwischen dualem- und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen
  • Duales Studium im kaufmännischen Bereich

    Duales Studium im kaufmännischen Bereich

    Im Zentrum steht ein Interview. Außerdem gebe ich Hintergrundinformationen zu dem genannten Unternehmen, erläutere einige kaufmännische Ausbildungsberufe und beschreibe die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Duales Studium / Duale Ausbildung

    Duales Studium / Duale Ausbildung

    Unser Beitrag soll den Jugendlichen, die sich für ein duales Studium oder eine duale Ausbildung interessieren, die wichtigsten Informationen geben. Diese Informationen sollen leicht zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen
  • Das duale Studium - Das duale Studium bei Mövenpick

    Das duale Studium - Das duale Studium bei Mövenpick

    Das duale Studium ist eine Verbindung aus dem Studium an einer Akademie und einer Ausbildung in einem gewünschten Fachbereich. Im Bereich der Gastronomie bietet das Mövenpick Hotels ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Duale Ausbildung und duales Studium

    Duale Ausbildung und duales Studium

    Das duale System bietet vielerlei Vorteile für Studenten und Auszubildende. Die Vergütung und die gesammelten Erfahrungen sind ein großer Fortschritt für unser ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    In unserem Beitrag ging es um Duale Studiengänge und duale Ausbildungen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen
  • Duales Studium

    Duales Studium

    Unser Beitrag ist in fünf unterschiedliche, aber zusammenhängende Teile gegliedert, da sich jeder selbst mit einem Thema auseinandergesetzt hat. Zuerst erklären wir die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium, Haßfurt
  • Zukunftswege - Auch im Norden geht es

    Zukunftswege - Auch im Norden geht es

    Unsere Homepage bietet Fakten und nützliche Informationen sowie
    persönliche Erfahrungen und Einschätzungen zu der dualen Ausbildung, dem Hochschulstudium und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Bornbrook, Hamburg
  • Duales Studium/Unternehmen Skf und Uponor

    Duales Studium/Unternehmen Skf und Uponor

    Aus dem Gespräch mit den Studenten und den Abteilungsleitern bekamen wir einen guten Einblick in den Alltag des Dualen Studiums und vor allem die Vorteile. Nachteile wurden von den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium, Haßfurt
  • Meine Suche nach einem Ausbildungsplatz – Intensives Bemühen, das letztlich doch belohnt wurde

    Meine Suche nach einem Ausbildungsplatz – Intensives Bemühen, das letztlich doch belohnt w

    Frustriert hatte ich mein Studium abgebrochen
    – nach einem Semester! Scham verspürte
    ich wegen des Scheiterns und sicherlich
    waren nicht wenige in meinem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, Aachen
  • Der lange Weg zum Glück

    Der lange Weg zum Glück

    Schon in der Realschule wusste ich was ich später machen möchte – eine Ausbildung bei der Polizei.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, Aachen
  • Duales Studium

    Duales Studium

    Unser Beitrag besteht aus einem Interview eines Dual Studenten, einem Infokasten zur SKF, einer Reportage zum Thema Dulaes Studium bei der SKF, einem Artikel über Eingungstests im Internet ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium, Haßfurt
  • Duales Studium Franz Miederhoff

    Duales Studium Franz Miederhoff

    Für Schüler die sich nicht entscheiden können zwischen Ausbildung oder Studium wäre dies eine Chance im dualen Studium sich zu beweisen.Außerdem haben Schüler auch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium Sundern, Sundern
  • Duales Studium

    Duales Studium

    Wir empfinden ein duales Studium als eine gute Chance für motivierte junge Menschen. Deshalb haben wir einige Informationen allgemein gesammelt und diese besonders an einem Firmenbeispiel ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium Sundern, Sundern
  • Duales Ausbildungssystem - Sparkasse

    Duales Ausbildungssystem - Sparkasse

    Duale Ausbildungen und Studien sind in der heutigen Zeit sehr beliebt. Die Sparkasse bietet die Möglichkeit eine erfolgreiche Ausbildung auszuschließen, bei der man noch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium Sundern, Sundern
  • Duales Studium - Deutsche Bahn und Allgemein

    Duales Studium - Deutsche Bahn und Allgemein

    In unserem Beitrag geht es um das Duale Studium und ob es einen guten Stand in der deutschen Gesellschaft hat.
    Zudem hadelt die Zeitungsseite von der Entwicklung dieses Bildungssystems ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium Sundern, Sundern
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    „Ich habe bei Diehl im Rahmen der Berufsorientierung ein Praktikum gemacht“, erzählt Marion R., „Hier hat mir das Arbeiten im Verwaltungsbereich und vor allem das ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Interview zum „Dualen Studium“

    Interview zum „Dualen Studium“

    Immer mehr junge Menschen ent-scheiden sich für das duale Studium. Verständlich, da es enorme Vorteile bietet. Jan Hofbauer ist einer dieser Menschen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Auch der einfache Handwerker kann studieren!

    Auch der einfache Handwerker kann studieren!

    Wer auf eine Baustelle kommt, den ganzen Schmutz sieht, die Maschinen dröhnen hört und am liebsten wieder gehen würde, weil man gleich von herunterfallenden Balken erschlagen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Duales Studium und DFS (Deutsche Flugssicherung)

    Duales Studium und DFS (Deutsche Flugssicherung)

    Beitrag 1: Das duale Studium ist eine interessante, jedoch sehr zeitaufwendige Ausbildungsform, mit der Möglichkeit des Geldverdienens von Anfang an, hoher praktischer Erfahrung und starker ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wöhlerschule, Frankfurt
  • Programmierte Psyche

    Programmierte Psyche

    Orientierungslosigkeit, Verwirrung und Trauer sind die Eindrücke und Gefühle, welche Michael Müller (22Jahre) nach einem Zusammenbruch seiner Psyche verspürt. Dies gibt er in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Eine alternative Hochschulausbildung

    Eine alternative Hochschulausbildung

    Deutschland hat eine lange Tradition in der dualen Ausbildung der Gesellen und Facharbeiter.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Ausbildung und Studienwahl

    Ausbildung und Studienwahl

    Es hat sich gelohnt, sich ausführlich mit den Aspekten Berufswahl, Duales Studium und Studium auseinandersetzen. Vieles ist uns klarer geworden.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-von-Oranien-Schule, Dillenburg
  • Endlich fertig mit der Schule

    Endlich fertig mit der Schule

    ...aber wie geht es jetzt eigentlich weiter? Eine Frage, die sich so mancher frisch gebackene Abiturient stellt. Jetzt gibt es mehrere Wege: Eine Ausbildung machen und endlich Geld verdienen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Ausbildung

    Ausbildung

    Hauptsächtlich geht es in einer Bewerbung darum, auch gut auf den Betrieb vorbereitet
    zu sein und über Wissen über den Betrieb zu verfügen. Man sollte Grundkenntnisse
    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-von-Oranien-Schule, Dillenburg
  • Duales Studium – Ja oder Nein?

    Duales Studium – Ja oder Nein?

    Andreas Müller (20) über sein Studium bei Daimler.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Immer mehr junge Leute werden von dem neuen Angebot „Duales Studium“ angezogen. Studieren und dabei  Geld verdienen hört sich verlockend an und viele  ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Interview mit den dualen Studenten Richard und Hans

    Interview mit den dualen Studenten Richard und Hans

    Hans Müller (20) und Richard Batsbak (19)* studieren an der Dualen Hochschule in Ravensburg Informatik, Netz- und Softwaretechnik. Während ihrer praktischen Zeit sind sie bei Avira, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Hoch hinaus - Was dann?

    Hoch hinaus - Was dann?

    Man ist fertig mit der Realschule oder mit dem Gymnasium und was macht man danach? Geht man gleich studieren oder von der Realschule erst noch auf die Fachhochschule und dann studieren oder ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Das Duale Studium wird  in Deutschland immer beliebter

    Das Duale Studium wird in Deutschland immer beliebter

    Das Duale Studium wird  in Deutschland immer beliebter: Deshalb sprachen wir mit Boitumelo Ruf (23), der im 3. Jahr an der Dualen Hochschule Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Netz- ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus

    Der Beitrag "Der große Luxus komt zum Schluss" stellt dar, dass auch im dualen Studium keine großen finanziellen Sprünge möglich sind und wägt Kosten und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Graf-Stauffenberg-Gymnasium, Flörsheim
  • Mit Dualem Studium ganz groß raus kommen

    Mit Dualem Studium ganz groß raus kommen

    Studieren und gleichzeitig noch Berufserfahrung sammeln. Hört sich unmöglich an, ist es aber nicht. So bestätigt mir der 21-jährige Benedikt Kaiser. Er studiert ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Hoch hinaus

    Hoch hinaus

    Manch einer weiß schon in der sechsten Klasse, dass er einmal Pilot werden will. Für die meisten steht allerdings nach dem Abitur noch ein Fragezeichen hinter dem Berufswunsch.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Ausbildung vor dem Studium – Eine gute Idee?

    Ausbildung vor dem Studium – Eine gute Idee?

    Bei der Berufswahl steht man schnell vor der Frage nach Studium oder Ausbildung. Ich bin der Meinung, eine Ausbildung, zum Beispiel im Handwerk, ist nie eine schlechte Idee.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Die Qual der Wahl

    Die Qual der Wahl

    Immer mehr Absolventen sehen nach dem Abitur von einem „gewöhnlichen“ Studienweg ab. Der Trend „duales Studium“ wächst von Jahr zu Jahr.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Alissa Rollgaiser (Lewter)

    Alissa Rollgaiser (Lewter)

    Wir trafen uns an einen schönen Sonntagnachmittag. Draußen schien die Sonne und es war gute Stimmung. Zunächst versuchten wir uns besser kennen zu lernen. Alissa ist in Arsenjew ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • 1. BA-Student in meiner Fachrichtung

    1. BA-Student in meiner Fachrichtung

    „Für ein BA- Studium müssen Sie sich sofort bewerben!“, sagte die Berufsberaterin  zu Peter Maier bei der Berufsberatung im Arbeitsamt.
    Daraufhin verschickte ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jörg-Zürn-Gewerbeschule, Überlingen
  • Auslandsjahr / Work and Travel

    Auslandsjahr / Work and Travel

    "Work and Travel" ist eine Tätigkeit, bei der man mit einem speziellen Visum in ein meist englischsprachiges Land reist, dort Jobs zur Lebensfinanzierung Jobs annimmt und auch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Berufswunsch Polizei- kein Tag wie jeder andere

    Berufswunsch Polizei- kein Tag wie jeder andere

    Sie sind da, wenn es brenzlig wird. Sie helfen, Konflikte zu lösen und  sind immer ganz nah dran am Menschen. Sie arbeiten im Team und an verschiedenen Orten und wissen zu Beginn des ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Dual Studieren: Vor- und Nachteile

    Dual Studieren: Vor- und Nachteile

    Dual Studieren ist eine interessante Option für all jene jungen Menschen, die bereits nach dem Abitur eine ganz konkrete Vorstellung von ihrem kommenden Berufsleben besitzen. Im folgenden ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Studium: Einmal Ausland bitte!

    Studium: Einmal Ausland bitte!

    Viele Jugendliche Träumen davon dort zu studieren: Amerika, England,Spanien und sogar Süd Afrika. Doch welche Länder wirklich geeignet sind und welche Vor- bzw. Nachteile ein ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Fachhochschule oder Universität

    Fachhochschule oder Universität

    Mein Beitrag erläutert die Vor- und Nachteile bei der Hochschulwahl in Abhängigkeit von den eigenen Interessen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Duale Studiengänge

    Duale Studiengänge     

    Unser Beitrag beschreibt abwägend verschiedene Möglichkeiten der Berufsfindung und lässt den den Leser unter berücksichtigung von pro und contra Argumenten sich eine eigene ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Erfüllt die Schule ihren (Berufs-)Bildungsauftrag?

    Erfüllt die Schule ihren (Berufs-)Bildungsauftrag?

    An staatlichen Schulen habe ich die Erfahrung gemacht – und werde sie weiterhin ein ganzes Jahr machen – dass uns Oberstufen-Schülern eine Fülle an Informationen angeboten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Checkpoint ABI

    Checkpoint ABI

     Als wir die Aufgabe bekamen, zum Thema „Studium, Ausbildung etc.“, also zu unserer Zukunft nach dem Abitur, einen Artikel zu verfassen, reagierten wir mit Argwohn. Musste zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Duales Studium mit dem Schwerpunkt Finanzverwaltung

    Duales Studium mit dem Schwerpunkt Finanzverwaltung

    Jeder muss für sich entscheiden, ob er diese große Belastung auf sich nimmt zugunsten guter Arbeitsaussichten.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Duales Studium

    Duales Studium

    Die individuellen Möglichkeiten der Schüler, in der heutigen Zeit nach dem Schulbesuch einen geeigneten Weg zum Beruf einzuschlagen, sind in der heutigen Zeit sehr vielfältig. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen
  • Naja mal schauen

    Naja mal schauen

    Hamburg - Steffen Hurricane(*) ist Schüler an einem Hamburger Gymnasium. Er absolvierte ein interkulturelles Austauschjahr in Lateinamerika, hat recht gute Noten und engagiert sich in der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Das Duale Studium ein Sprungbrett oder Beschränkung in der Weiterbildung

    Das Duale Studium ein Sprungbrett oder Beschränkung in der Weiterbildung

    In unserem Artikel werden die Vor- und Nachteile der Studienart: duales Studium
    veranschaulicht. Er soll zum nachdenken anregen, aber auch einen Überblick über
    diese ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    OSZ Lise-Meitner-Schule, Berlin
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Wir haben lange Zeit gehabt, um uns Gedanken zu machen, ob wir eine Webseite oder einen Zeitungsartikel machen wollen und wie wir dies jeweils gestalten. Außerdem hatten wir lange genug ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert - Schweitzer - Schule, Berlin
  • Wir bieten Einiges – zugreifen müssen Sie selbst!

    Wir bieten Einiges – zugreifen müssen Sie selbst!

    Das ist der Leitsatz der Sparkasse Köln/Bonn. Wenn man sich so ein duales Studium einmal genauer ansieht, stellt man auch fest, dass das vom Prinzip her ein tolles Engagement ist.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, Aachen
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    In dem Beitrag sollen Informationen zum dualen Studium und dem Sportmanagementstudium beziehungsweise des Berufes übermittelt werden. Zudem möchten wir noch die Universitäten, an ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert - Schweitzer - Schule, Berlin
  • Das Heisenberg eine berufsorientierte Schule?

    Das Heisenberg eine berufsorientierte Schule?

    Im Folgenden möchte ich versuchen, zu analysieren, ob das Heisenberg-Gymnasium zurecht als berufsorientierte Schule gilt und dafür auch ein Qualitätssiegel vorweisen kann.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Auslandssemester / -Studium

    Auslandssemester / -Studium

    Ein Auslandssemester sollte gut durchdacht sein, bietet aber viele Möglichkeiten und Chancen die in einem herkömmlichen Studium nicht auftauchen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Heisenberg-Gymnasium, Hamburg
  • Duales Studium bei der Landespolizei NRW

    Duales Studium bei der Landespolizei NRW

    Das Studium bei der Polizei ist abwechslungsreich und spannend. Nach 3 Jahren, in denen Theorie, Training und Praxis verbunden werden, hat man den Abschluss "Bachelor of Arts" im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Schillergymnasium, Münster
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Wir haben uns allgemein über die dualen Studiengänge informiert und dabei sind wie näher auf die 4 Formen und die Vorteile und Nachteile eingegangen.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Schweitzer-Schule, Villingen-Schwenningen
  • Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Hoch hinaus - Mit Ausbildung oder dualem Studium zum Erfolg

    Unser erster Artikel beschreibt die dualen Studiengänge allgemein und nennt ihre Vor- und Nachteile. Der zweite Artikel befasst sich mit dem Bereich Management und erklärt was in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert - Schweitzer - Schule, Berlin

Partner

Qualitative Unterstützung durch unsere Partner

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist für die Flugverkehrskontrolle in Deutschland zuständig.

Sie ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen.

Sitz des Unternehmens ist Langen in Hessen. Insgesamt ist die DFS bundesweit an 16 internationalen Verkehrsflughäfen vertreten.

Der deutsche Luftraum ist einer der verkehrsreichsten der Welt. Tag für Tag führen mehr als 10.000 Flugbewegungen über Deutschland. Mehr als drei Millionen Flugbewegungen haben die Fluglotsen der DFS im vergangenen Jahr kontrolliert. Sie sorgen dafür, dass die Flugzeuge immer genügend Abstand voneinander haben. Und sie gewährleisten, dass der Luftverkehr über Deutschland sicher und flüssig abgewickelt wird. Ihr Arbeitsplatz ist entweder in der Radarkontrollzentrale oder im Tower.

In Langen bei Frankfurt betreibt die DFS die größte Radarkontrollzentrale Europas. Weitere Kontrollzentralen gibt es in Bremen, Karlsruhe und München. Auch in der Maastrichter Eurocontrol-Zentrale ist die DFS vertreten. Insgesamt beschäftigt die DFS rund 5.600 Mitarbeiter. Rund ein Drittel davon sind Fluglotsen.

Neben dem „Tagesgeschäft“ Flugsicherung entwickelt die DFS Flugsicherungs-, Ortungs- und Navigationssysteme. Das Unternehmen sammelt alle flugrelevanten Daten und lässt sie in seine Produkte und Dienstleistungen, wie Luftfahrtkarten und Flugberatung, einfließen. In seiner Akademie bildet das Unternehmen jährlich zahlreiche Nachwuchskräfte aus. Im Hinblick auf das Zusammenwachsen Europas engagiert sich die DFS außerdem in zukunftweisenden Projekten wie z.B. einer gemeinsamen europäischen Flugdatenbank und einem Satellitensystem sowie der Vereinheitlichung des europäischen Luftraumes.

Für die vielfältigen Ausbildungsangebote sucht die DFS luftfahrtbegeisterte junge Frauen und Männer mit Bodenhaftung.

Besuchen Sie auch die DFS Facebookseite.

Mehr Informationen erhalten Sie auch hier.

Das medienpädagogische Institut PROMEDIA

Partner der F.A.Z. ist das unabhängige medienpädagogische Institut PROMEDIA aus Alsdorf bei Aachen.

Die Medienpädagogen sind mit ihren kreativen Projekten seit mehr als 20 Jahren fester Bestandteil der deutschen Bildungslandschaft. Die Fachleute planen, konzipieren und führen qualitativ hochwertige Schul- und Unterrichtsprojekte für alle Altersgruppen durch: Primarstufe, Sekundarstufe I und II sowie Auszubildende.Zahlreiche Zeitungsverlage, Unternehmen und Lehrer engagieren sich aktiv im PROMEDIA-Bildungsnetzwerk. Alleine im Jahr 2010 waren es mehr als 70 Zeitungstitel, mehr als 70 Unternehmen, ca. 6.500 Lehrer und 150.000 Schüler.

Im Rahmen dieses Themenprojektes steht das PROMEDIA-Team allen Interessierten und Teilnehmern im Projektbüro für Fragen rund um das Projekt zur Verfügung

 „FIRMAMUS“, lat. „wir ermutigen“, steht für ein freies und gemeinnütziges Institut i. G., das Ju-gendliche in Veränderungsprozessen beim Übergang von Schule in den Beruf oder ins Studium professionell bei ihrer fachlichen und persönlichen Orientierung und Entwicklung begleitet. Dabei unterstützen wir aktiv bei beruflichen und sozialen Integrationsprozessen.

Unsere Kinder und Jugendlichen sind es wert, dass wir uns in sie investieren, sie fördern und fordern in ihren Stärken. SIE haben die Talente, die WIR für die Zukunft unseres Landes benötigen. Diese sollen sie frei entfalten können, sich zu starken Persönlichkeiten in unserer Gesellschaft entwickeln, die sich wiederum in andere investieren.“ (H.M.)

Unsere Programme unterstützen beim Vorbereiten und Umsetzen von sachkundigen und eigenverantwortlichen Entscheidungen zur Berufs- und Studienwahl.

Das Institut ist keine Schule, sondern eine sich entwickelnde Gemeinschaft von jungen Persönlichkeiten und den Menschen, die in ihnen Entrepreneurship individuell fördert.

Qualität, gegenseitiger Respekt und Wertschätzung sind die Grundlage unseres Handelns.

Zum Onlineauftritt

Abschlussbericht

Fächer übergreifend abheben lernen

Fliegen zu können war lange Zeit ein unerreichter Traum des Menschen. Inzwischen steigt man in ein Flugzeug wie in jedes andere Transportmittel. Selbstverständlich. Aber ist Fliegen selbstverständlich? Welche physikalischen Kräfte wirken? Wie viel Logistik steckt hinter dem Flugverkehr?

Gemeinsam mit der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) hat die F.A.Z. einen sechsmonatigen Wettbewerb für Schüler der Sekundarstufe II ausgerufen, der sich mit diesen und verwandten Fragen beschäftigt. Im Gespräch erklärt Heike Lenort, zuständig für die Werbung für den Beruf Fluglotse bei der DFS, worauf es bei dem Projekt ankommt und was Schüler und Lehrer über das Fliegen noch lernen können.

F.A.Z.: In dem Wettbewerb „Hoch hinaus, Der Traum vom Fliegen, Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft“, der ab September 2013 beginnt, sollen Lehrer und deren Schüler animiert werden, sich mit dem Thema Fliegen auseinander zu setzen. Dazu haben sie Zugang zum Artikelarchiv der F.A.Z. und erhalten täglich eine Zeitung. Was steuert denn die DFS zu dem Projekt bei?

Lenort: Die deutsche Flugsicherung hat gemeinsam mit Pädagogen der Klett MINT GmbH Unterrichtmaterialien entwickelt, die dem Lehrer Stoff für ganz verschiedene Schulfächer liefern. Beispielsweise für Physik zum Thema Wetterkunde. Was passiert, wenn eine Böenwalze auf den Flughafen zukommt und die Flieger sind im Anflug? Das lehrplankonforme Material umfasst 176 Seiten, die fast alle Unterrichtsfächer abbilden: Englisch, Geschichte, Fliegen und Umwelt, die Chemie des Fliegens oder Biologie, selbst ein kleines Modell kann nach unseren Anleitungen gebaut werden. Zusätzlich liegt dem Buch eine CD bei, die es Lehrkräften gemeinsam mit Schülergruppen ermöglicht, die Arbeit der Fluglotsen zu simulieren. Buch und CD gehen in das Projekt ein und werden den zum Wettbewerb angemeldeten Lehrern zugänglich gemacht.

F.A.Z.: Das heißt, dass lediglich die an dem Wettbewerb teilnehmenden Schulen das Material erhalten?

Lenort: Nein, das ist für alle da. Das Buch kann per E-Mail bestellt werden: schule@dfs.de . Außerdem gibt es unter dfs-schule.de sogar noch weitere Materialien, die jedem, der Interesse an den Themen hat, frei zur Verfügung stehen. Auch „Unangemeldete“ dürfen das Material und das Buch verwenden. Das würde uns sogar freuen.

F.A.Z.: Unterrichtsmaterialien sind zunächst einmal abstrakt. Können Lehrer und Schüler sich denn auch ein eigenes Bild der Arbeit der Deutschen Flugsicherung vor Ort machen?

Lenort: Selbstverständlich. Die Schüler sind sogar dazu aufgefordert im Rahmen ihrer jeweiligen Projekte und Wettbewerbsbeiträge persönliche Anfragen an uns zu richten. Auch Besuche sind mit entsprechendem Zeitvorlauf nach Voranmeldung möglich, wenn sie projektbezogen sind. Zusätzlich gibt es für die Lehrer am 25. September bei uns im Haus ein Vorbereitungsseminar. Und zum Abschluss des Wettbewerbs findet die Siegerehrung und Preisverleihung ebenfalls bei uns in Langen statt.

F.A.Z.: „Der Traum vom Fliegen“ ist die zweite Zusammenarbeit zwischen der F.A.Z. und der DFS. Worin unterscheidet sich das diesjährige Projekt von dem des vergangenen Jahres?

Lenort: Das Projekt 2012 hatte den Fokus „Mit Ausbildung und dualem Studium zum Erfolg“. Damit wollten wir den Schülern in einem Alter, in dem die berufliche Orientierung beginnt, zeigen, es muss nicht immer ein Hochschulstudium sein.

F.A.Z.: Um welche Berufe ging es da?

Lenort: Vorrangig um den Beruf des Fluglotsen, aber auch um duale Studiengänge, die die DFS anbietet. Das sind zum einen sehr technisch orientierte Berufsfelder wie Informatik und Informationstechnik, Elektrotechnik, Serviceingenieurswesen sowie Flugsicherungsingenieurswesen. Und zum anderen ging es um einen BWL-lastigen Studiengang, nämlich das Luftverkehrsmanagement. Für das Projekt hatten wir zwei Protagonisten aus unserem Haus ausgewählt, da unser Ziel war personifiziert aufzuzeigen: Erfolg funktioniert. Der eine Protagonist hat vor 14 Jahren eine Ausbildung bei der DFS gemacht und ist heute Leiter der Niederlassung Langen, der grössten Flugkontrollzentrale Europas. Die andere Protagonistin hatte den ersten dualen Studiengang der DFS belegt und Informationstechnik studiert. Heute ist sie Flugsicherungsingenieurin in Karlsruhe. Leider wurden die beiden von den Schülern dann gar nicht als Wissensquelle genutzt. Deswegen haben wir diesmal den Schwerpunkt auf das Unterrichtsmaterial gelegt.

F.A.Z.: Wenn die Schüler sich nicht an die Protagonisten gewandt haben, was haben sie denn dann gemacht?

Lenort: Es gab unheimlich viele Projektbeiträge, die mich positiv überrascht haben. Einen einzelnen herauszupicken, fiele mir jetzt schwer. Ich fand es toll, wie viel Engagement dabei war. Ein Beitrag hat mich dahingehend besonders beeindruckt: Bei diesem Projekt sind nacheinander alle Teilnehmer abgesprungen, bis nur noch eine Schülerin übrig war. Und sie hat es dann allein durchgezogen.

F.A.Z.: Worin liegt für Sie das Ziel von dem Projekt „Hoch hinaus“?

Lenort: Es gibt keine Zielvorgabe. Ich halte den Wettbewerb für einen insgesamt sinnvollen Beitrag. Dadurch, dass sich die Schüler mit dem Thema Fliegen auseinandersetzen und dass wir ihnen Informationen an die Hand geben können zu einem bis dahin vielleicht eher unbekannten Thema. Das ist Ziel genug.

F.A.Z.: Spüren Sie denn nach dem Projekt vom vergangenen Jahr Erfolge? Gibt es beispielsweise mehr Bewerbungen?

Lenort: Das können wir so gar nicht zuordnen. Wir wissen, dass Schüler sich ein bis drei Jahre Zeit lassen, bevor sie sich bewerben. Worauf der Entschluss, bei uns vorstellig zu werden, letztlich beruht, können wir daher schwer nachvollziehen.

Das Interview führte Uta Schwarz, Rethink

Fächer übergreifend abheben lernen
Haben Sie weitere Fragen zum Projekt? Klicken Sie hier

Anrede*:

Ihre Frage an das medienpädagogische Institut

* Pflichtfeld

Beruf und Chance

Zeitungszustellung während des Projekts

Probleme bei der projektbezogenen Zeitungslieferung? Wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Auftragsnummer per E-Mail an vertrieb@faz.de oder per Fax an 069-7591-2180.

Abschlussanzeige Hoch hinaus

Die Abschlussanzeige zum Projekt Hoch hinaus erschien am 29.06.2012 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und kann an dieser Stelle heruntergeladen werden. › Zum Download