Unendliche Weiten

In unserem Projekt haben wir uns dem Traum vom Fliegen aus historischer Sicht genähert. Im Zentrum stand dabei die Entwicklung einer HTML-basierten Website, die dem Betrachter eine zusammenfassende Übersicht zum Thema geben sollte.

Neben der klassischen Desktop-Seite haben wir auch eine mobile Webapp geschrieben, auf die der Nutzer eines smartphones oder tablets umgeleitet wird.

Die beiden Seiten verfolgen dabei zwei völlig unterschiedliche Konzeptionen: Das Desktop-Layout soll dem Betrachter eine Art virtuellen Rundgang durch die Historie und Zukunft des Fliegens bieten und kommt daher ohne einheitliche Navigation aus – so entsteht der Eindruck einer smarten Präsentation, welche die Stärken von Heimcomputern und Laptops, beispielsweise deren Statik und große Bildschirme, voll ausnutzt. Anders die Webapp: Hier hat der Nutzter eine übersichtliche Navigation und kann Informationen gezielt abrufen.

Durch diese Zweiteilung wollten wir unterschiedliche Arten der Informationsgewinnung vergleichen und den Bedürfnissen der Nutzer anpassen. Zu Erwähnen ist auch, dass wir jede einzelne Zeile HTML und CSS selbst geschrieben haben – ganz ohne vorgegebene Design-Baukästen. Geholfen haben uns dabei einige Fachlektüren, Youtube-Tutorials und natürlich die ganze Community des world wide web. Inhaltlich haben wir uns auf die geschichtlich gesehen wichtigsten Ereignisse und Personen konzentriert und diese zusammengetragen.

Wichtig sind unserer Meinung nach aber nicht nur die ersten Fluggeräte und deren Erfinder – die Geschichte des Fliegens beginnt viel früher. Angefangen haben wir deshalb im alten China, denn schon damals gab es einfache Flugkreisel. Diese Kinderspielzeuge sind aus heutiger Sicht nicht sonderlich spektakulär, doch ohne sie hätte die Geschichte vielleicht einen ganz anderen Verlauf genommen – weil auch Kinderspielzeuge zu Größerem inspirieren können.

Informationen zum Beitrag

Titel
Unendliche Weiten
Autor
Jakob Moritz und Ilja Pricker
Schule
Helmholtz-Gymnasium Karlsruhe , Karlsruhe
Klasse
Jakob Moritz und Ilja Pricker
Quelle
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Projekt
Hoch hinaus 2013
Kategorie
Online

Beruf und Chance

Projektanmeldung

Sie möchten sich für ein medienpädagogisches Projekt der F.A.Z. anmelden? Gleich kostenlos registrieren und das Projektangebot der F.A.Z. nutzen. › Zur kostenlosen Registrierung