Energieverschwendung, nein danke!

Besonders große Unternehmen kämpfen oft mit dem Ruf als Energieverschwender und Umweltsünder. Die Firma Bosch versucht mit eigenen Energiesparkonzepten diesen Vorurteilen entgegen zu wirken und dem Klimawandel vorzubeugen. Lukas Steinmeyer und Lukas Elbeshausen vom Hildesheimer Gymnasium Andreanum haben sich das Bosch-Werk in Salzgitter angesehen.

Möchten Sie den gesamten Beitrag lesen?

dann können Sie hier den gesamten Artikel als WWF laden. Das WWF-Format ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So einfach können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden, die Umwelt entlastet und der unnötige Verbrauch von Ressourcen verhindert werden.

› Artikel öffnen

Informationen zum Beitrag

Titel
Energieverschwendung, nein danke!
Autor
Lukas Steinmeyer, Lukas Elbeshausen
Schule
Gymnasium Andreanum , Hildesheim
Klasse
11
Projekt
Jugend recherchiert - Energieeffizienz
Kategorie
Print

Beruf und Chance