Mit Hackschnitzel in die Zukunft

Die Gemeinde Owingen hat im Jahr 2006 eine neue Sporthalle gebaut. Um langfristig Energie und Kosten zu sparen, wurde diese mit einer Hackschnitzelanlage ausgestattet, deren Energie nun auch das Rathaus und zwei private Wohnhäuser versorgt – und immer noch Reserven hat. Schüler der Jörg-Zürn-Gewerbeschule über die Effizienz der Owinger Hackschnitzelheizung.

Möchten Sie den gesamten Beitrag lesen?

dann können Sie hier den gesamten Artikel als WWF laden. Das WWF-Format ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So einfach können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden, die Umwelt entlastet und der unnötige Verbrauch von Ressourcen verhindert werden.

› Artikel öffnen

Informationen zum Beitrag

Titel
Mit Hackschnitzel in die Zukunft
Autor
Konstantin Eckert, Tobias Rimmele, Felix Höck
Schule
Jörg-Zürn-Gewerbeschule , Überlingen
Klasse
Projekt
Jugend recherchiert - Energieeffizienz
Kategorie
Print

Beruf und Chance