Das Passivhaus

Passivhäuser decken ihren Wärmebedarf aus passiven Quellen, wie Wärmedämmungen und Lüftungsanlagen. Der Gebrauch von aktiven Quellen wird vermindert und der Energieverbrauch bleibt gering. Isabel Riffel von der Frankfurter Wöhlerschule gibt einen Überblick über die Funktionsweise und die Kosten der umweltschonenden Gebäude.

Möchten Sie den gesamten Beitrag lesen?

dann können Sie hier den gesamten Artikel als WWF laden. Das WWF-Format ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So einfach können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden, die Umwelt entlastet und der unnötige Verbrauch von Ressourcen verhindert werden.

› Artikel öffnen

Informationen zum Beitrag

Titel
Das Passivhaus
Autor
Isabel Riffel
Schule
Wöhlerschule , Frankfurt
Klasse
12
Projekt
Jugend recherchiert - Energieeffizienz
Kategorie
Print

Beruf und Chance