Die Kraft des Windes

1991 begann in Deutschland der Aufschwung der großen Windräder. Ihr Prinzip ist ganz einfach: Die kinetische Energie des Windes wird in elektrische Energie umgewandelt und in unser Stromnetz eingespeist. Heute stehen hierzulande mehr als 20.000 Anlagen. Der Vorteil von Windkraft liegt auf der Hand: Sie nutzt natürliche und erneuerbare Ressourcen und ist zudem eine der saubersten Energiequellen.

Möchten Sie den gesamten Beitrag lesen?

dann können Sie hier den gesamten Artikel als WWF laden. Das WWF-Format ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So einfach können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden, die Umwelt entlastet und der unnötige Verbrauch von Ressourcen verhindert werden.

› Artikel öffnen

Informationen zum Beitrag

Titel
Die Kraft des Windes
Autor
Schule
Elly-Heuss-Schule , Wiesbaden
Klasse
11
Projekt
Jugend recherchiert - Energieeffizienz
Kategorie
Print

Beruf und Chance