Ein Schaden für die Natur

Umwelt wie Landschaft leiden unter dem steigenden Flugaufkommen: 450 Millionen Liter Kerosin werden jährlich im Rhein-Main-Gebiet durch Start- und Landeverbrennung ausgestoßen. 350 Hektar Bannwald sind für den Flughafenausbau zur Rodung freigegeben. Anna Forster, Antonia Hahn und Lisa Riebeck  vom Heinrich-von-Gagern-Gymnasium berichten über die Schattenseiten des Flugverkehrs.

Möchten Sie den gesamten Beitrag lesen?

dann können Sie hier den gesamten Artikel als WWF laden. Das WWF-Format ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So einfach können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden, die Umwelt entlastet und der unnötige Verbrauch von Ressourcen verhindert werden.

› Artikel öffnen

Informationen zum Beitrag

Titel
Ein Schaden für die Natur
Autor
Anna Forster, Antonia Hahn, Lisa Riebeck
Schule
Heinrich-von-Gagern-Gymnasium, Frankfurt
Klasse
Ea9 von 2010/2011
Quelle
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Projekt
Jugend recherchiert 2011
Kategorie
Sonderbeitrag

Beruf und Chance

Zeitungszustellung während des Projekts

Probleme bei der projektbezogenen Zeitungslieferung?
Wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Auftragsnummer per E-Mail oder per Fax an:vertrieb@faz.de
069-7591-2180

Preisverleihung Jugend recherchiert 2011

Hier finden Sie die Berichterstattung inklusive der Wettbewerbssieger zum Projekt "Jugend recherchiert - Zukunftsfähiger Luftverkehr." › Zum Download