Jugend schreibt

Jugend schreibt

Innerhalb des einjährigen Redaktionsprojekts „Jugend schreibt“ verfassen Schüler der Sekundarstufe II Artikel, Reportagen und journalistische Facharbeiten zu vielschichtigen Themen.

Jugend schreibt

Phase aktiv Aktiv

Das Projekt

Herzlich willkommen bei Jugend schreibt

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns auf viele Teilnehmer, die sich auf das Abenteuer Zeitung einlassen und aus der Fülle der Informationen diejenigen filtern, die sie besonders interessieren und die sie im Unterricht mit einbringen können.

Wer mag, kann außerdem selbst Themen recherchieren und darüber schreiben. Natürlich lassen wir niemanden alleine mit seinen Ideen, sondern geben handwerkliche Tipps, wie man recherchiert, Interviewpartner findet, Fakten prüft und die richtigen Fragen stellt, um das Erlebte zu einer runden Geschichte zu verarbeiten.

Wir vergeben keine Themen. Denn wer über etwas schreibt, was ihn interessiert und berührt, der schaut und hört ganz genau hin. So eröffnet sich den Lesern jede Woche eine neue Themenwelt: Sie lernen Stadtimker in Dresden kennen, einen Schuhverkäufer, der Sneakers sammelt, sie begleiten einen Feuerwehrmann bei seinen Einsätzen, gehen mit ins Tattoo-Studio und auf eine Almhütte. Das ist die Abteilung Buntes, die gerne auch schräge Themen aufgreift.

Aber bei uns geht es auch ernst zur Sache. Etwa dann, wenn die Autoren ein Jugendgefängnis aufsuchen, den Alltag mit Demenzkranken erleben oder sich mit Helfern eines Kinderhospizes treffen.

Für Entspannung sorgen unsere sportlichen Seiten, auf denen Unterwasserrugby-Spielerinnen vorgestellt werden oder beinharte Klappradfahrer. Im Fokus ist auch die Musik.

Die besten Beiträge wählt die Redaktion aus und veröffentlich sie montags auf einer eigenen Seite im Sportteil und online. Von Greifswald bis Garmisch-Partenkirchen bescheren uns mehr als 2200 Teilnehmer in jedem Jahr gute Einfälle. Übrigens: Oft sind es gar nicht die Deutsch-Einser-Kandidaten, die unsere Leser mit tollen Reportagen begeistern. Das Projekt bietet eine gute Möglichkeit, sich und seine Talente zu entdecken.

Ursula Kals, projektverantwortliche Redakteurin

Ziele

Medien- und Themenkompetenz fördern

Die Pflege der deutschen Sprache anhand einer Qualitätszeitung

Das überregionale, redaktionsbetreute Projekt „Jugend schreibt" wird seit Herbst 1987 für Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 12 angeboten.

Grundlegendes Ziel des medienpädagogischen Projekts ist es, den Wert und Nutzen einer Qualitätszeitung zu vermitteln.

Auch die Pflege der deutschen Sprache und das Erlernen von modernen Recherchemethoden sind Bestandteile des Projekts.

Der tägliche Umgang mit dem Medium

Durch den täglichen Umgang mit einer Qualitätszeitung wie der Frankfurter Allgemeinen Zeitung lernen die Schüler ihre Urteilsbildung zu schärfen, selektiv zu lesen und eben die Beiträge herauszufiltern, die für sie interessant sind und zu ihrer täglichen Information beitragen.

Die Medienkompetenz und Bildungsfähigkeit der Teilnehmer wird hier bereits für das spätere Berufsleben frühzeitig unterstützt und durch den Kontakt mit unterschiedlichen Medien ausgeprägt.

Wir leisten einen Beitrag, der sich bewährt

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung sieht sich angesichts der heutigen Informationsflut in der Pflicht, unserer Jugend - die Generation von morgen - den Anschluss an die Wissensgesellschaft zu ermöglichen.

Aufgabe

Journalistisches Handwerk will gelernt sein

Praxisorientierter Unterricht mit F.A.Z. und Sonntagszeitung

Alle Projektteilnehmer erhalten für den Zeitraum eines Jahres ein kostenloses Jahresabonnement der Frankfurter Allgemeinen Zeitung inklusive Sonntagszeitung, um das Medium im täglichen Unterricht, aber auch zu Hause im Alltag zu nutzen.

Recherche zum Thema

Unterstützt durch die projektbetreuenden Lehrer, recherchieren die Schüler zu ihrem ausgewählten Thema, um möglichst viele Informationen zu sammeln, die anschließend in einen journalistischen Beitrag verwandelt werden.

Ergebnisauswertung

Die gewonnenen Informationen werden gefiltert, ausgewertet und in journalitischen Beiträgen verarbeitet. Dies können Artikel oder journalistische Facharbeiten sein. Hilfestellung erhalten die Projektteilnehmer an dieser Stelle durch die Redaktion der F.A.Z. und das medienpädagogische Partnerinstitut. Auch die Lehr- und Lernmittel können hierzu eingesetzt werden.

Übung macht den Meister

Mit der Zeit erlangen die Schüler so eine Schreibkompetenz, die es ihnen ermöglicht, Ergebnisse so zu verarbeiten, dass diese auf der wöchentlichen "Jugend schreibt"-Seite in der F.A.Z. veröffentlicht werden können.

Ablauf

Ein Jahr lang Jugend schreibt

Zwölf Monate Schreib- und Lesevergnügen mit F.A.Z. und Sonntagszeitung

Das zwölfmonatige Projekt startet immer am 1. Februar und endet am 31. Januar des Folgejahres.

Während des Projekts arbeiten die Schüler in den Schulen mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und erlernen neben selektivem Lesen ebenfalls Schreibkompetenzen, um später eigene Beiträge verfassen zu können.

Projektbetreuung durch das medienpädagogische Institut

Die betreuenden Lehrer nehmen zu Projektbeginn an einem einführenden Lehrerseminar teil und treffen sich ebenfalls während der Projektphase, um den Zwischenstand zu besprechen und gemeinsame Diskussionsrunden zu halten.

Ergebnisauswertung

Die besten eingereichten Schülerbeiträge werden wöchentlich immer mittwochs in der F.A.Z. auf der „Jugend schreibt"-Seite sowie online publiziert. Zudem werden alle guten Beiträge in der projektinternen „kleinen zeitung" veröffentlicht, die das IZOP-Institut vierteljährlich publiziert und an die teilnehmenden Klassen verschickt.

Preisverleihung und Abschluss des Projekts

Zum Projektende werden die besten Ergebnisse von einer Jury bewertet und mit attraktiven Preisen ausgezeichnet. Die Verleihung findet im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung in den Räumen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung statt.

Wertvolle Unterstützung

Medienpädagogische Unterstützung leistet das IZOP-Institut zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren GmbH aus Aachen.

Die redaktionelle Koordination des Projekts  "Jugend schreibt" liegt bei Dr. Ursula Kals und Sebastian Balzter.

Preise

Attraktive Gewinne für die besten Schülerbeiträge

Auszeichnung durch die FAZIT-Stiftung

Die beiden besten Schülerautoren werden nach Ablauf des einjährigen Projekts von der FAZIT-Stiftung (www.fazit.de) mit einem Ausbildungsstipendium ausgezeichnet und im Rahmen einer Abschlussveranstaltung geehrt. Alle Schüler erhalten darüber hinaus eine Urkunde über die Teilnahme am Projekt.

Projektbeiträge

Projektbeiträge

Hier finden Sie wöchentlich die Artikel aus dem aktuellen Projekt Jugend Schreibt.

Weitere Beiträge finden Sie hier.

  • Auch Australier zieht es in das Ratsarchiv von Görlitz

    Beschwingt schreitet er durch den langen Flur, der von Bücherregalen umrahmt wird. Seit 1998 ist Siegfried Hoche der Leiter des Ratsarchivs der sächsischen Stadt Görlitz. Obwohl ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Augustum-Annen-Gymnasium , Görlitz
  • Mit irischen Feen ist nicht zu spaßen

    Eddie Lenihan ist einer der letzten Seanachís Irlands. Er setzt sich in die Stuben der alten Leute und hört Geschichten an, die er dann aufschreibt. Alle seine Bücher hat er im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilians Deutsche Schule , Dublin
  • Emanzipiert im Roten Salon

    Sonnenlicht fällt durch die blitzblanken Scheiben und erleuchtet den Eingangsraum im Marburger Haus der Romantik. Das mintfarbene Holzportal schließt sich und sperrt den Lärm der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Freie Waldorfschule , Marburg
  • Notfälle im Outback

    Giselher Brand durfte in Australien als Royal Flying Doctor helfen. Er flog zu Ambulanzen und Unfällen.

    Hektik bricht aus auf den Gängen der Ambulanz des Royal Flying ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brändström-Gymnasium , München
  • Das Herz des Systems

    Tu, was du tun willst, aber mache es mit deinem ganzen Herzen!" Dieser angeblich von Konfuzius stammende Satz ist das Motto der 50-jährigen Henriette Haasnoot, die Hausärztin in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Vor Xavier Naidoo fiel die Patientin in Ohnmacht

    Ein unangenehmes Geräusch reißt Marcus Roos aus der Faszination des Konzerts mit Sting und Paul Simon, dem er gerade noch friedlich gelauscht hat. Pflichtbewusst blendet er die Musik ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Zürcher Oberland , Wetzikon
  • Geringelter Krake vor der Linse

    Ich reise mit 20 Kilo Handgepäck", sagt Rob van de Louw. In dem Handgepäck befindet sich der Großteil seiner Fotoausrüstung inklusive Unterwassergehäuse. Flossen, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Werner-von-Siemens-Gymnasium
  • Adrenalin des Falls

    Eiskalt. Glasklar. So ist das Wasser, das in schneller Strömung und tosenden Wasserfällen den Verlauf einer Canyoning-Tour vorgibt. Beim Canyoning geht es darum, springend, kletternd, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Werner-von-Siemens-Gymnasium , Gronau
  • Der wahre Schatz im Silbersee

    Man geht über weiche Waldwege und weißes Kalkgestein, auf kleinen und großen Holzstegen, über Treppen und Brücken. Mal ist es unglaublich still. Dann plätschert ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    18. Gymnasium , Zagreb
  • Mit 200 Kilo auf der Brust muss die Kraft sofort kommen

    Bankdrücken kann man mit dem Rauchen vergleichen: Wenn ich eine Zeit nicht trainieren war, dann bin ich schlecht drauf. Es fehlt einfach etwas", sagt Daniel Härter. Wenn man den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Hausaufgaben machen im Bruchwegstadion

    Der Deutsch-Chilene Kennet Hanner-Lopez kickt in der U-16-Jugendmannschaft des 1. FSV Mainz 05. Der Schüler ist auf dem Weg zum Profifußballer.

    Kennet Hanner-Lopez ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Eduard-Spranger-Gymnasium , Landau
  • Enthusiastisch erklärt er die Lösung des Problems

    Dazu, vom Schachspiel leben zu können, kommen nur Profis, die sich über der Grenze von 2650 Elo-Punkten, wie die Wertungszahl zur Angabe der Spielstärke von Schachspielern ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Allgäu-Gymnasium , Kempten
  • Auf Michael Collins' Grab liegen immer Blumen und Liebeskarten

    Ein Kapitel in Ulysses ist ihm gewidmet. Und für Ann-Marie Smith ist es eine Ehre, dort zu arbeiten: Begegnungen auf Dublins Glasnevin Cemetery.

    Glasnevin Cemetery ist kein ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilian's Deutsche Schule , Dublin
  • Eine schöne Lehrerin

    Mit einem einladenden Lächeln zeigt Nuala Holloway auf einen der alten Holzstühle in ihrem Klassenzimmer in Dublin. Die Frau in den Fünfzigern ist Irischlehrerin, Künstlerin, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilian's Deutsche Schule , Dublin
  • In der kalten Irischen See die Seele sauberwaschen

    Im Süden von Dublin gibt es eine Küste, die nach der Region in Italien "Sorrento" getauft wurde. Zu Recht, denn hier findet man oft Sonne, südliches Flair und den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilian's Deutsche Schule , Dublin
  • Auch die Ärztin hat komisch geschaut

    Das war wie im Film", antwortet Drillingsmutter Anke Gringel, wenn man sie nach ihren Erlebnissen in der Schwangerschaft fragt. Wie eine typische Vollzeitmutter ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Relativ entspannt

    Lennard kam am 29. August 2011 um zwei Minuten nach 17 Uhr zur Welt und wog 3390 Gramm. Das steht auf einem der Kärtchen, die im Geburtshaus Margaritenheim am Stadtrand von Schwäbisch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Wurst und Käse sind immer gefragt

    Kommen Sie rein", sagt eine große, kurzhaarige Frau und öffnet die Tür, während sie das Telefon an ihr rechtes Ohr hält. In der 1998 gegründeten Eschweger ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Oberstufengymnasium , Eschwege
  • Magischer Einkauf

    Istgahe15. Khordad", "Station 15. Khordad", hört man die Durchsage. Die Türen der U-Bahn öffnen sich. Treppen runter, Treppen hinauf, dann steht man vor dem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Österreichisches Kulturforum , Teheran
  • Im Sammeltaxi durch Teheran

    Ach fahr doch nach vorn! Wem gehört der Wagen?", ruft ein älterer Taxifahrer und hupt vor Zorn. Er öffnet genervt die Tür, steigt aus seinem gelben Wagen und sucht ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Österreichisches Kulturforum , Teheran
  • Herrliche Socken, kunterbunte Kaugummis und Festnahmen

    Nächste Station: Shahid Haghani." An Nachmittagen ist die Teheraner U-Bahn immer überfüllt. Viele Fahrgäste stehen Kopf an Kopf. Wegen einiger nach vorn drängelnder ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Österreichisches Kulturforum , Teheran
  • Hartes Buckeln ohne Murren

    Die Mittagssonne prallt vom Himmel, und der Schweiß rinnt ihnen über die Stirn. Sie sind zu acht und haben an diesem Samstag schon viel erlebt. Frühmorgens sind sie aufgebrochen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Choreographie des Maishäckselns

    Sechs Tage die Woche, 16 Stunden am Tag sind da normal", erklärt Landmaschinenführer Josef Lüken, als er über die Maisernte spricht. Der 45-Jährige arbeitet bei ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Forderndes Ferienlager

    Man ist wie die Feuerwehr, mal hier und mal da, Hauptsache ist, bei den Arbeitern zu sein", sagt Franziska Gehrer lächelnd. Die 27-jährige, braunhaarige, sportliche Frau leitet ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium , Durmersheim
  • Nachts bewachen die Burschen den Maibaum

    Gelächter, die Stimmen überschlagen sich. Zigarettenschachteln und leere Pizzakartons auf den Tischen, drum herum eine riesige Sofalandschaft. Lichterketten an der Decke, alte, braune ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Mehr man selbst sein

    Ich bin eher ein Landei", sagt Lisa Preut lächelnd. Die 20-Jährige ist wegen ihres Studiums der Agrarwissenschaften nach Göttingen gezogen. "Und ich kann mir sehr gut ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Links laufen, wenn die Trommel bumms macht

    Am Anfang wurden sie müde belächelt. Aber was die Männer können, das können sie auch - davon sind die 70 Schützenschwestern des Vereins Grinkenschmidt im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Heiraten aus Stolz oder Gehorsam

    Hatice Tascin (Namen geändert) ist eine 54-jährige Hausfrau. Sie wohnt mit ihrem Mann Kemal und ihrer Tochter in Rijssen in den Niederlanden. "Meinen Mann kannte ich zwar aus der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Werner-von-Siemens-Gymnasium , Gronau
  • Pfandflaschen zu sammeln, betrachtet er als Hobby

    Es soll schön weiter regnen. Deutschland braucht dieses abwechslungsreiche Wetter unbedingt. Angenehmen Sonntag wünsch' ich euch noch", lautet einer der wenigen Einträge ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium am Rittersberg , Kaiserslautern
  • "Hallo, ich bin Schaustellerkind und besuche für zwei Wochen eure Klasse"

    Für Gina Meisel und ihre Familie ist der Rummelplatz ihr Zuhause. Riesenräder, Achterbahnen und gebrannte Mandeln gehören zum Alltag. Die Klassenzimmertür öffnet sich, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Raabe-Schule , Hannover
  • Von der Schönheit der Kronkorken

    Michael Kapfhammer erscheint wie ein ganz normaler Familienvater. Er trägt ganz normale Kleidung, hat kurze, schwarze Haare, trägt eine unauffällige Brille und trinkt ganz ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brändström-Gymnasium , München
  • 20 000 betrachten Simeons Fotos von Flugzeugen

    Frühmorgens liegt auf der Wiese neben dem Parkplatz silbern glänzender Tau. Zwischen den Maschen des meterhohen Zauns erleuchten tausende farbige Lichter die drei Landepisten. Die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Trogen
  • Fototermin mit Schlange Odin

    Alex Hubers Wohnung in Ehrenburg im Südtiroler Pustertal ist hell und freundlich, trotz der unzähligen Totenköpfe, die überall zu finden sind. "Die meisten Leute haben ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Trommeln um die Wette

    Es ist ein Fest, bei dem sich viele Vereine treffen, um Musik zu machen und Spaß zu haben", sagt der 17-jährige Kevin Brand-Sassen, der im Musikverein Strücklingen Trompete ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Unter Männern den Bogen raushaben

    Der Kontrabass: ein 1,80 Meter großes Instrument mit einem Gewicht von 15 bis 18 Kilogramm. Sie hören die schwingenden Saiten des schweren Holzinstruments im großen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Trogen
  • "Smoke on the Water" auf den Saiten des Appenzeller Hackbretts

    Ein Keller an der Archstraße in Winterthur. Es herrscht ein Durcheinander: Regale an den Wänden, Sofas in den Ecken, nur die elf Hackbretter, die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Trogen
  • Landwirt Hans Brand schmort den Schinken wie einst im Asphalt

    Ein beißender Geruch von Asphalt liegt in der Luft, wenn man sich der abgelegenen Werkstatt im Val-de-Travers nähert. Das Tal erstreckt sich südwestlich von Neuchâtel, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Torgen
  • Auf Saturn und Jupiter am Wochenende folgt am Montag Prudentia

    Glockengeläute - mitten in der Nacht, laut und durchdringend. Viele Bewohner der Esslinger Altstadt wälzen sich in ihren Betten hin und her und versuchen weiterzuschlafen. "Da ist ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Sitzfleisch, flinke Hände und ein gutes Augenmaß

    Es riecht nach Weiden. Das Radio läuft. Stühle stehen in einer Ecke. Ein kleiner Kamin sorgt in dem großen Raum mit Holzboden für angenehme Wärme. An einer Wand ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Zufrieden mit Plumpsklo und Petroleum

    Gottfriedstutz!", gottverdammt, hört man ihn rufen, wenn man auf seinem Berg ankommt. Ein Lächeln huscht über sein gerötetes, mit wild ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Torgen
  • Das ist ihre Leidenschaft, ihre Berufung und ihr Hobby

    So, ich gebe Ihnen mal ein Mairübchen, zum Kosten. Das ist ein Mix aus Kohlrabi und Rettich, allerdings etwas bekömmlicher und schärft auch nicht so sehr. In dem hier ist zwar ein ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Die Weinstube zieht ins Wohnzimmer um

    In den Weinbergen Unterfrankens gibt die Natur den Takt vor. Danach richtet sich auch Familie Rippstein. Denn ein Spitzenwein verzeiht keine Fehler, weiß der ehrgeizige ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Wille fürs Miteinander

    Verständnis, Spaß und Toleranz sollte man unter anderem mitbringen, damit das Leben im Mehrgenerationenhaus funktioniert", sagt Landwirt Elmar Preut. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Eine Jurte in den Südtiroler Bergen

    Er wohnt in einem mongolischen Zelt inmitten des Südtiroler Bergdorfs Steinegg im Anblick der mächtigen Felstürme des Rosengartens. Der niedere und schmale Eingang ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Sieben Sportler und ein Tänzer aus Tahiti

    Ein Fotografenpaar aus Oldenburg vermietet Zimmer, um tolle Menschen im Haus zu haben und eine Weltreise zu finanzieren. Ihre Gäste kommen als Fremde und gehen als Freunde, sagen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Kunst aus Pigmenten, Eiern, Spucke

    Die Ziegen sind meine großen Meisterinnen. Ich habe von ihnen Ausdauer, Geduld und die Versenkung in mich selbst gelernt", sagt der Südtiroler Künstler Egon Moroder Rusina. Früh zeigte sich, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Wo Besucher schrumpfen

    Wo muss ich denn hinschlagen?", fragt Annalena, ein elfjähriges Mädchen mit wirren, braunen Locken, seine blonde Freundin Rebekka, die fünf Meter von ihr entfernt steht und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Fahrrad überm Bett

    Die Wohnung des Stuttgarters Wolfgang Ehehalt ist ein Gesamtkunstwerk, weiße Wände gibt es nicht, dafür aber ein blaues Geweih über der Tür.

    Ein altes verrostetes Herrenrad ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Tag und Nacht am Ball

    Wachsmalbilder zieren das Klassenzimmer in der Grundschule von St. Kilian's Deutscher Schule, Dublin. Es gibt kleine Holztische und bunte Plastikstühle. Auf einem Bürostuhl sitzt ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilian's Deutsche Schule , Dublin
  • Man sitzt dem anderen fast auf dem Schoß, das stört hier niemanden

    In Ranelagh, einem Viertel von Dublin, findet man Er Buchetto, das von außen auffällig und unscheinbar aussieht: ein kleines Café mit einer grell lilafarbenen Fassade, das so ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilian's Deutsche Schule , Dublin
  • Knallrot, viel zu klein und voller Leben

    Es gibt Zeitungen, Lakritz, Klatsch und Tratsch und gute Laune. Zwillingsbrüder betreiben in Dublin einen Kiosk. Der eine betreut die Abendkunden, der andere hält es mit den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    St. Kilian's Deutsche Schule , Dublin
  • Wulstwickeln beherrschen nur wenige

    Da haben Sie sich ja ein anstrengendes Hobby ausgesucht" - Sätze wie diesen hört Silke Seibt oft, wenn sie auf Märkten in ganz Deutschland mit ihrem Stand unterwegs ist. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Die Schuhmacher bleiben gern bei ihren Leisten

    Dirk Gerdes, 52 Jahre alt, 31 Jahre im Beruf tätig und seit 25 Jahren Orthopädieschuhmachermeister, hat graue kurze Haare und einen Rundrücken, der sich durch die gebückte ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jade-Gymnasium , Jaderberg
  • Alten Büchern mit neuem Leinen den Rücken stärken

    Buchbinderin Nadine Mädicke hat sich den Traum einer eigenen Werkstatt erfüllt. Hier konserviert sie alte, kostbare Bücher und gestaltet liebevoll gebundene Fotoalben und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Staatliches Gymnasium am Rittersberg , Kaiserslautern
  • Ein ganzes Dorf im Zeichen des Sports

    Die Fußballer kommen erschöpft zurück vom Spielfeld. Wieder einmal hat die Auswahl der "Siedlung Ost" die Disziplin Fußball des fünftägigen Dorfpokals ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Sein Temperament lässt einen schwindelig werden

    Warm werden und fit bleiben." Das ist das Lebensmotto von Edi Bscheid aus Brunnthal bei München. Mit 82 Jahren ist er Fußballer, Rasenkraftsportler und Kapitän der deutschen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brändström-Gymnasium , München
  • Vom Eigentor zum Adler auf der Brust

    SheniaMinevskaja spielt Handball in der Nationalmannschaft. Ein Gespräch über Integration und Pläne nach dem Profisport mit der 22 Jahre alten Sportlerin, die manche anerkennend ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    18. Gymnasium , Zagreb
  • Wo oooaaaiii eine Sprache ist

    OrenbetäubenderLärm erfüllt den Probenraum. 64 Musiker stimmen ihre Instrumente und wiederholen schwierige Stellen - und das in voller Lautstärke. "Bei diesem Konzert ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Bloß keinen Koller kriegen

    Wir befinden uns gerade im Bahnhofszimmer. Das heißt so, weil es direkt am Flur liegt. Man hat quasi die Hauptverkehrsstraße, auf der ständig Menschen unterwegs sind, direkt vor ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Mancher Texthänger ist eine Denkpause

    Manche rufen "Text" oder "Ulf" oder machen Handzeichen. Die meisten Schauspieler aber beherrschen ihren Part. Falls nicht, hilft Ulf Wolter diskret weiter. Er ist Souffleur in Stuttgart.
    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Neues jüdisches Leben in einem alten Zuhause

    Zwei große Hände neben dem Eingang eines weiß-roten Fachwerkhauses lassen erahnen, dass es sich um kein gewöhnliches Haus handelt, das da am Rande der Esslinger Altstadt Im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Vor dem Verbrennen enthauptet

    Daumenschrauben, Teufelsbuhlschaften und gefolterte Kinder: Stadtführungen erinnern an die Spuren der Hexenverfolgung im mittelalterlichen Augsburg. Eine Reise ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Pädagogik mit der Haselrute

    Raustreten aus der Bank! Und sitzen! Und wieder raustreten! Und sitzen! Gut, jetzt beten wir, dann singen wir, und dann kontrolliere ich eure Fingernägel. Und wehe, einer hat sie nicht ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • An der Klassik schwer zu tragen haben

    Meine Damen und Herren des Orchesters, bitte auf die Bühne, das Konzert beginnt in fünf Minuten!" Hinter der Bühne des Herkulessaals sammeln sich die Musiker. Durch eine ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Trogen , Schweiz
  • Exot im Orchester

    Ein Mittwochvormittag, kurz vor Probenbeginn, im Herkulessaal in der Münchener Residenz. Lukas Maria Kuen sitzt schon am Flügel. Einige andere Musiker, die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Christaneum , Hamburg
  • Spielen, bis der Arzt kommt

    Ihr Beruf ist schön, aber körperlich fordernd. Die Musiker des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks haben nicht nur mit Lampenfieber zu kämpfen. Wie Profisportler ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • "Dat wie so sünd"

    Mit dem eigenen Kind spreche ich weniger plattdeutsch." "Ja, leider", stimmt die 49-jährige Beate Geers, Leiterin des Kindergartens St. Ludger, ihrer 53-jährigen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Meck Meck und Pip Pip

    Humor ist der Knopf, der maßgeblich verhindert, dass dir ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • "2000 lachen über deinen Schmarrn"

    Hermann Voit hat in der Fabrik geschafft und in seiner Freizeit andere zum Lachen gebracht. Zum Fasching ist der 90-Jährige von Saal zu Saal gereist. Zu seinem Beruf wollte er das aber nie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • 100 Fotos in drei Minuten

    Es ist ein eiskalter und belebter Tag am Augsburger Königsplatz. Am neu gestalteten Verkehrsknotenpunkt, dessen imposantes Dach schon von weitem sichtbar ist, treffen sich alle fünf ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Raketenabstürze und blinde Mechaniker

    Achtung bitte, in fünf Minuten sind wir im Fernsehen!", ruft der Sendeleiter im Studio 7 der Pro Sieben Sat 1 Media AG in Unterföhring bei München. Zehn Menschen eilen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Junge Chefin mit vielen Ideen

    Rebecca Luksch wirbt neue Kunden, hat den Etat im Blick, bietet Piratenführungen und Kriminächte. Und sie bedauert, dass viele nicht wissen, was eine Bibliothek alles zu bieten hat.
    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Schule , Göppingen
  • Kaffeeklatsch unterm Schilfgras

    Oraet labora: Deus aderit sine mora" steht in goldenen Buchstaben auf der hohen Eingangspforte geschrieben, was sich sinngemäß mit "bete und arbeite: Gott hilft ohne ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Friedrich-Ebert-Gymnasium , Hamburg-Heimfeld
  • Gejagt wird nur nach satten Tönen

    Jeden Freitagabend erwacht eine kleine Hütte an einem Wäldchen nahe Dibbersen im Kreis Harburg zum Leben. Episch anmutende Hornklänge und satte Akkorde durchbrechen die Stille der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ratsgymnasium , Rotenburg an der Wümme
  • Entwässern, biegen, flechten

    Von feuchten Böden, Mooren und Küsten in behagliche Stuben: Im kleinen Ort Ofen werden Binsenstühle nach traditionsreicher Methode hergestellt.

    Ein ungewohnter ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Jade-Gymnasium , Jaderberg
  • Egal, wie er ins Ziel kommt

    Auf einer Wiese bereiten sich die 82 Hunde mit ihren Besitzern auf das große Ereignis vor. Vom kleinen, aufgeweckten Papillon bis zum majestätischen irischen Wolfshund sind die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • 15 Stunden lang rennen, rad fahren, schwimmen

    Beat Knechtle setzt völlig durchnässt zur letzten Runde auf dem Rad an. Die kurzen, braunen Haare, einst ordentlich zur Seite gekämmt, stehen wild vom Kopf. Mehr als 15 Stunden ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Trogen
  • Jedes Mal ertönt ein Knallen des Pucks

    Assistenztrainer und Sportmanager Duanne Moeser aus Kanada war früher selbst Eishockey-Profi und unterstützt jetzt die Augsburger Panther.

    Hoffnungsvolle Erwartung ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Schlitterpartie in die Ehe

    Während draußen das Weiße in eisiger Stille die gemalten Gipfel der Bilderbuchlandschaft einhüllt, fliegen drinnen hölzerne Flocken auf den trotz des fleißigen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Mit Hund im Helikopter

    Aufgeregt lauscht Denise Mazzini, ob sie die Hunde hört, die heute nach ihr suchen müssen. Im steilen Waldgebiet oberhalb von Runggaditsch im Südtiroler Grödnertal sind nur ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Die Spuren im Schnee mit System verwischen

    Wenn die letzten Lifte geschlossen sind, geht die Arbeit für Reinhold Harrasser los. Er fährt mit seiner Pistenraupe durch die Nacht, damit die Skifahrer morgens perfekte ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bischöfliches Institut Vinzentinum , Brixen
  • Sie sind nicht geliebt, aber akzeptiert

    AGS - Alles geht schief!", spaßt Helmut Arnold (alle Namen der Beamten sind geändert). Er ist Jahrgang 1972, der jüngste Ermittler der "Arbeitsgruppe ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Ein echter Prozesstag ist wesentlich weniger sensationell

    Unter Blitzlichtgewitter wird eine Frau in den Gerichtssaal geführt. Jede Menge Kameras begrüßen sie. Sie hat rotbraune Haare, trägt Kreolen und eine pinke Handtasche. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Schule , Neusäß
  • Ständig gehen auf dem Revier neue Notrufe ein

    Nachtschicht auf einer Polizeiwache in einem Augsburger Vorort. Ein junger Randalierer, ein älterer Betrunkener und schon wieder ein Unfall mit Alkohol. Aber Polizist Reisner mag seinen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Messinas kleiner Fiat wird bestaunt wie ein Ferrari

    Sandbestrahlt, Selbstmördertüren und Sitze vom Sattler: Der 1948er Fiat Topolino ist der ganze Stolz von Oldtimerfan Pietro Messina.

    Mit meine Oldtimer, da gucken ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Echte Foulards, ein großer Teddybär und andere Schnäppchen

    Fühmorgens um 6 Uhr ist bereits viel los. Auf dem Flohmarkt des traditionellen Züricher Bürkliplatzes stöbern erste Kunden nach Trouvaillen. Auf der gegenüberliegenden ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Die Schweizerin hat große Freude an 6000 kleinen Kaffeerahmdeckeln

    Bunt und chaotisch liegen sie auf dem alten Holztisch in der gemütlichen Stube von Marianne Jäggi - Kaffeerahmdeckelchen aus ihrer Sammlung. Dahinter sitzt die 65 Jahre alte Dame in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule , Troggen
  • Bei Vollmond gut abschneiden

    Ein stilles Waldstück, wallende Nebel, fallende Blätter. Schemenhaft Tiere mit aufblitzenden Augen, Käuzchen rufen durch die düstere Nacht - nur der riesengroße Mond ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium am Rittersberg , Kaiserslautern
  • Zwei Kilo Unterwäsche am eingeschnürten Leib

    Crèmefarben mit blassen, korallfarbenen Nähten, Lavendel mit feiner, weißer Spitze oder eine gewagtere Kombination aus ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Schwitzende Birnen

    Anis, Vanille und Wasserkresse gibt es in Jörg Geigers Manufaktur. Denn Querdenken nutzt der Produktion von Obstschaumwein.

    Vorbei an einem Kräutergarten führt der Weg ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Veit Utz Bross fühlt sich als geborener Klosterbruder

    E ist wie zu Hause - ich komme nach Hause." Der 65-jährige Waiblinger Veit Utz Bross reist jedes Jahr nach Ladakh im westlichen Teil des Himalaja-Gebirges im äußersten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Zurück aus Kenia, hat sie eine neue Sicht auf Europa

    Eine einzige Straße. Tausende von Kilometern lang. Auf halbem Wege zwischen der kenianischen Hauptstadt bis zur Grenze nach Somalia fährt man durch Mwingi. Hier liegt das Mwingi Hotel ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Der lange Weg zur Adoption

    Nach drei Jahren hoffnungsvollem Warten reist das deutsche Paar nach Addis Abeba, um Nebyat kennenzulernen. Die damals Siebenjährige hat sich in Deutschland gut eingelebt und hat sogar ein ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Max und Hektor brachten Ladungen Lehm zum Ofen

    Die Regale sind leer, kein Rattern der Maschinen ist mehr zu hören, kein Rauch steigt aus dem 22 Meter hohen, runden Schornstein, der die anderen Gebäude überragt. Es riecht nach ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Gemütlich sind nur Möbel mit Gebrauchsspuren

    Alles muss raus!" So wirbt der Media Markt, wenn Platz für Neues geschaffen werden muss. Doch auch viele Menschen machen sich diesen Slogan zum Motto und versuchen aus ihren alten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Schule , Göppingen
  • Im Kellergewölbe hauste ein Krokodil

    Um das 432 Jahre alte Kielmeyerhaus in Esslingen ranken sich einige Sagen. Heute übernachten in dem hellhörigen Fachwerkhaus Touristen.

    Es überragt alle anderen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Auf Messers Schneide

    Jetzt ist es heiß genug! Schnell zum Lufthammer!" Der Hammer, auch genannt "Bär", beginnt auf den Eisenrohling zu schlagen. Das Eisen verlängert sich um das ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Frau Metzger macht Hüte

    Morgens, nachdem alle Hüte, Handschuhe und jeder Fascinator ihren Platz gefunden haben, öffnet sich die Ladentür. Die ersten Kunden blicken auf die außergewöhnliche ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Meister Kaup kennt im Dorf jedes Kind

    Vater und sein Onkel waren Schuster. Und nach dem Krieg war klar, dass auch Heinz Kaup das Handwerk erlernt. Bereut hat er das nicht und ist in seinem Dorf im Münsterland eine ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Gewaltiger Adrenalinkick

    Ein aufgebautes Dorf, bei dem die Freiheit und der Spaß an erster Stelle stehen." Für die quirlige, 17-jährige Schülerin Anna Bretting aus Esslingen und 60 000 weitere ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Höflichkeit und seinen Körper sieht er als Kapital

    Auf den ersten Blick unterscheidet sich Giovanny kaum von den anderen jungen Männern in dem Café in der Hamburger Innenstadt. Er trägt eine Jeans, einen dunkelblauen Anorak und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Christianeum , Hamburg
  • "Zwischen uns wird sich nichts ändern, du bleibst mein Kind"

    ´Eine Selbsthilfegruppe für Eltern homosexueller Kinder engagiert sich nicht nur privat für deren Akzeptanz. Noch immer werden Kinder, die sich outen, von ihren Eltern regelrecht ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Sibillas geheime Pfade

    Reisen bildet, sag ich doch", lacht Sibylle Janssen. Einer ihrer Gäste - nicht Kunden, da legt sie großen Wert drauf - war erstaunt über den Ursprung des Malvasia-Weins. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Ölgemälde mit Börsenwert

    Strandbesucher schauen irritiert auf, wenn sie den Mann mit grüner Jacke und der Aufschrift "BP" sehen. Er trägt einen Aktenkoffer und sammelt das Öl und den Teer am ...

    › Zum Beitrag

  • Mit dem fliegenden Holländer übers Meer

    Der Niederländer Peter Spek ist Mathelehrer, Rosenzüchter, Softwarespezialist und nun Kapitän auf der Emma. Mit dem Schiff und vielen Gästen segelt er übers Meer. Der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Das Leid der Tiere im Blick

    Voller Vorfreude auf ein neues Gericht schneidet die junge Frau den Tofu, den sie für einen stolzen Preis im Supermarkt gekauft hat, in Würfel. Sie gibt den Fleischersatz zu den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Die Mühle läuft auch Rad

    Glück zu!" Zwei Löwen halten ein Mühlenrad, unter dem der traditionelle Müllergruß in schwarzen Lettern auf weißem Banner prangt. Angebracht an der Fassade ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Farbig grundierte und angesprühte Hühnerschlegel

    Karina Schmidt stellt perfekte Darstellungen von Essen her. Die Foodstylistin arbeitet für Kochbücher und Werbung. Tricksen ist an der Tagesordnung, wie mit dem doppelten Boden im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • 300 Stufen zum Arbeitsplatz

    Ja, moinsen, hier ist die Türmerin!", meldet sich Martje Saljé bei der Feuerwehr Münster. Es ist kurz vor 21 Uhr an einem Donnerstag. Die Geschäfte in Münsters ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Die genagelten Sohlen des Quintus Cornelius Libertius

    Neugierig drängen sich Besucher aller Altersgruppen um den Verkaufsstand, der aus einer weißen Zeltplane besteht, die von in den Boden gerammten Stöcken gestützt wird. Auf ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Die Thorarolle wurde im Kellerversteck eingemauert

    Er ist Automechaniker, Heimatforscher und erinnert mit Fotos und Kultgegenständen an das Leben der Juden im unterfränkischen Maßbach. Klaus Bub führt in die ehemalige ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Prüfung zwischen Trümmerbergen und Ruinen

    Heute ist der große Tag. Doris Tanner und ihre Hündin Kaja, ein Toller-Retriever-Mischling, stehen vor einem riesigen Trümmerhaufen auf einem Militärgelände in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Tröstende Hände

    Das Licht ist gedimmt. In der Küche sitzt eine Kinderkrankenschwester, hält ein Neugeborenes und streichelt es. Ein Seufzen entwischt dem winzigen Mund. Die Augen sind geschlossen. Rund um die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Gymnasium , Neusäß
  • Erst die Klinik-Aggregate schützen, dann die Keller leerpumpen

    Um effizient helfen zu können, bedarf es eines kühlen Kopfs. Bei Regenfluten stehen Kliniken im Fokus, nicht private Keller. Stephan von Delft arbeitet ehrenamtlich für das Technische ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Zurück bleibt nur das Schluchzen

    Auf Knopfdruck gleiten zwei Metallschienen aus dem Boden, heben den Holzsarg hoch und fahren ihn zu dem etwa 1,50 Meter großen, schwarzen Tor. Rasch gleitet das Tor nach oben und gibt kurz ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Virtuelle Trauerseiten

    Wie ein seltsames, verworrenes, goldenes Muster sehen die Linien auf dem Grabstein aus. Was auf den ersten Blick wie eine künstlerische Spielerei aussieht, erweist sich als QR-Code. Das ist ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Die Federn Richtung Himmel steigen lassen

    Wenn man die Carmenstraße am Zürichberg entlanggeht, sieht das Hospiz Zürcher Lighthouse genauso aus wie jedes andere Haus in der Umgebung. Mit seinen orange gestrichenen Mauern ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Pferdesalbe für die Streicher

    Atemlose Stille. 95 Musiker und 1200 Zuhörer halten die Luft an. Der Dirigent lässt nur langsam seinen Dirigierstab sinken. Tosender Applaus. 50 Minuten war jeder gefangen in einer ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Entspannt kurbelt der junge Komponist an seiner Orgel

    Gassenhauer und flotter Jazz erfüllen den Platz vor der Augustinuskirche in Schwäbisch Gmünd. Obwohl überwiegend ältere Männer in feiner Kleidung an ihren ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Für den Sound auf Holz klopfen

    Wenn Schlagzeugerin Silke Büscherhoff ihre Marimba in Münster auf dem Prinzipalmarkt aufstellt und die Schlägel über das Holz tanzen lässt, dann bleiben die Passanten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Blitzschnell kontern

    Rem!" schreit der Kampfrichter mit einer lauten, rauchigen Stimme. Es ist das Zeichen für die Wing-Tsun-Kämpfer, ihre Gegner mit Fauststößen, Fingerstichen, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • "Dicke Oberarme heben keine Stange"

    Ich bin nicht so der Schreier", sagt der 19-jährige Marius Oechsle aus Böbingen, einem Dorf am Fuße der Schwäbischen Alb. Er reißt und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosensteingymnasium , Heubach
  • Bei gewagten Saltos herrscht respektvolles Schweigen

    Den wilden Parcours des Dirt-Bike-Parks in Trippstadt haben viele Ehrenamtler gebaut. Die Sportler verändern die Strecke ständig, um sich auszupowern.

    Ein Schloss mit Park, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium am Rittersberg , Kaiserslautern
  • Bananenäpfel und Holunder

    Ein schmaler geteerter Weg nahe dem 2000-Seelen Dorf Konau im Südwesten des Kantons Zürich. Vorbei an grünen Weiden geht es zu einem großen Holzgebäude mit Solarpanels ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Kartoffelkäfer sammeln, Kuh gucken, gärtnern

    Es ist ein Lernprozess: Der Mensch muss wieder zuhören. Es geht darum, Wissen weiterzugeben. Eine Generation Pause, und es ist weg." Das Thema liegt ihr am Herzen. Erika Peter, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Das eingepflanzte Auge wird ein Baum

    ZoriDierolf rettet alte Obstsorten. Das geht durch Okulation und den großen Einsatz der Frau, die sich über viele Jugendliche freut, die ihr zur Seite stehen.

    Auf der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Schrille Schreie

    Man hört Schreie von Frauen, Feuer knistert, Wind rauscht. In dem Turm, den man durch eine schmale Tür betritt, ist es kalt und feucht, es gibt keine Fenster. Ein Loch führt in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • 13 Kriegsverbrecherprozesse

    Steht man an einem Sonntag kurz vor 14 Uhr auf dem Vorhof der Bärenschanzstraße 72, sieht man ein älteres Haus aus dem Jahre 1916. Über seiner gewaltigen Tür erkennt ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Dürer-Gymnasium , Nürnberg
  • Abweichler flogen von der Schule

    Klaus Metzner, 16 Jahre jung und Schüler der 10. Klasse, ist auf dem Weg nach Hause. Doch diesmal mit "einer fürchterlichen Laune und auch Angst" im Bauch. Er ist soeben von ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Pücklergymnasium , Cottbus
  • Lila Frau mit Drachenkopf

    Eine besondere Atmosphäre umgibt den Pfalzbau in Ludwigshafen, den Ort, auf dem sich Tausende verkleidete Menschen treffen. Sie tragen ausgefallene Kostüme, manche ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Friedrich-Dessauer-Gymnasium , Aschaffenburg
  • Der Regisseur träumt von vielen Sängern auf einer dünnen Holzplatte

    Wenn das Orchester stimmt, die letzten Huster verklingen und das letzte Handydisplay erlischt, warten die 1150 Zuschauer in der Staatsoper Hannover darauf, dass sich der Vorhang öffnet. Wenn er ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Raabe-Schule , Hannover
  • "Er muss verzeihen, aber er darf nie vergessen"

    Es gibt den Familiennamen Lustig, und es gibt auch Traurig. Und die Lustigs sind manchmal traurig und die Traurigs manchmal lustig. Was ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    18. Gymnasium , Zagreb
  • Er fühlt sich eingedeutscht

    Ian Owen sitzt am Schreibtisch im gemütlichen Büro seiner Tanzschule, die mitten im Kulturviertel von Wilhelmshaven liegt. Er trägt eine Brille, seine Kleidung ist schlicht, was ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Neues Gymnasium , Wilhelmshaven
  • "Die akrobatischste Sprache der Welt"

    Agram, der deutsche Name von Zagreb, ist heute kaum noch bekannt. Zu diesem Namen erzählte man sich viele Jahre diesen Witz in österreichischem Deutsch: "Wie heißt die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    18. Gymnasium , Zagreb
  • Nachmittage mit Sisyphos

    Wenn ihre Mitschüler freitagmittags schulfrei haben, ist für Kristina Schulz und vier andere Schüler der Stufe 11 aus Münster erst die Hälfte des Schultages vorbei. Die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Spitz oder kurz am Gaumen

    Wasser ist gleich Wasser. Das schmeckt doch alles gleich." Das ist eine Aussage, mit der sich Arno Steguweit nicht anfreunden kann. Im Gegenteil: Für ihn ist ein Wasser ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Der malzig-würzige Geruch begeistert ihn

    Bier zu brauen, hat ihn schon als Kind fasziniert. Heute besitzt Ulrich Martin eine kleine Brauerei in Unterfranken und ein Wirtshaus mit Seele.

    Das Leben ist zu kurz, um ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Von der Hütte in Schwäbisch Gmünd bis zur Destillerie in Chicago

    Bier zu brauen, hat ihn schon als Kind fasziniert. Heute besitzt Ulrich Martin eine kleine Brauerei in Unterfranken und ein Wirtshaus mit Seele. Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Der Mann aus Venezuela

    Wo führt das wohl hin?" Das wird sich die 22-jährige Jennifer Rivas Castillo in den vergangenen Jahren oft gefragt haben, nachdem sie begann, mit ihrem heutigen Ehemann Asdrubal ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Weihnachten ist für die Schwäbin kaum auszuhalten

    Eine Lautsprecherstimme verkündet die Landung der Delta 116 aus Atlanta, die vor zehn Minuten sicher den Stuttgarter Boden erreicht hat. "Ich kann sie sehen. Ganz in Rosa ist sie ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Auf japanischen Pantoffeln durch die Burg im Münsterland

    Degenhard Freiherr von Twickel führt durch Haus Hameren. Er und seine japanische Frau Nobuyo haben die Wasserburg renoviert. Mehr als 100 Fenster und das Specklagenmauerwerk müssen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Er lebt seinen Traum

    Wo hat man die Möglichkeit, Beruf und Familie gut miteinander verbinden zu können? Und gleichzeitig mit Spaß an der Arbeit ein überwiegend finanziell abgesichertes Leben ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Friedrich-Dessauer-Gymnasium , Aschaffenburg
  • Nach dem Training kostet Mathelernen doppelt Überwindung

    Die Sonne spiegelt sich auf dem See vor dem Essener Ruderverein, und einige Menschen nutzen das schöne Wetter und schlendern mit einem Eis in der Hand um den Baldeneysee, machen eine ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Sie nennen ihn den Kartteufel von Knetzgau

    Jeder gefallene Pylon kostet Strafsekunden. Die will Tobias natürlich nicht kassieren, wenn er auf dem Kartplatz in Knetzgau seine Motorrennen fährt. Der 16-Jährige ist Deutscher ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Schüler gegen den Sturm

    All hands on deck!" Lang, kurz, lang. Signal ,,K". Die Besatzung stellt sich auf. Kapitän Detlef Soitzek kommt an Deck, die Reise auf der Thor Heyerdahl beginnt. Schon mit acht ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kieler Gelehrtenschule , Kiel
  • 14-Stunden-Schichten und keine Spur von Monotonie

    Wer kriegt die Kohle?", hallt es im tiefhessischen Dialekt, der sich gegen die lärmende Maschine zu behaupten versucht. "Da, wo die Kasse steht!", tönt es trocken, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Patrick Donner hebt ab

    Der 22 Jahre alte Franke hat sich einen Traum erfüllt und eine Ausbildung zum Piloten gemacht. Nach der ersten Theoriephase, Triebwerkskunde und Navigation verbrachte der Auszubildende 14 ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Die Kinder testen, wie sehr sie gewollt werden

    Leben im Kinderheim, eine neue Chance oder ein neues Trauma? Die Sozialwaisen zeigen anfangs Angst und Abwehr und fassen nur allmählich Vertrauen. Manche Wunden heilen nicht.

    Es ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Die Studentin bringt Noten von Freddy Quinn mit

    Durch die bodentiefen Fenster scheint die Sonne in die geräumige Gemeinschaftsküche. Am Esstisch sitzen Paul Hinz, ein älterer Herr mit weißem Haar, und die Studentin Lena Klein. Sie hat die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Immer Distanz bewahren

    Der Blick schweift über die grüne Hügellandschaft, bevor die vier Meter hohe Betonwand aufragt, Rollen von Stacheldraht auf ihr. In einem Glaskasten sitzen Polizisten. Das ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Fulda
  • Schüchtern, aber angstfrei

    Laubbäume verdecken die Einfahrt zum Tierpark im unterfränkischen Sommerhausen. Es gibt Hühner, Esel, Ponys und Ziegen. Auf der großen Holzhalle steht ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Gelbspötter und Stare können sogar Handyklingeltöne nachmachen

    In Deutschland glaubt man immer noch, dass der Vogelbeobachter eine Meise hat", sagt Armin Dammenmiller schmunzelnd. "In England ist das anders, dort erscheint auch die beste Literatur ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Notfalls Aspirin für die Gorillas

    Zwei Zoo-Tierärzte der Stuttgarter Wilhelma sind von Bongos bis zu Zwergflußpferden für 10000 Tiere zuständig und tauschen sich über Wildtiere aus.

    Ich ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Schieber gilt noch als nett

    Sich 90 Minuten lang beleidigen lassen. Und das jedes Wochenende. Nach Angabe des DFB machen das mehr als 75 000 Menschen in ganz Deutschland. Abel Zeweldi, ein 16-jähriger Schüler aus ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Friedrich-Dessauer-Gymnasium , Aschaffenburg
  • Alles wird gewogen, ein Kilo Brot, 50 Gramm Käse, ein Paar Schuhe

    In der morgendlichen Dunkelheit fahren Autos mit röhrenden Motoren vorbei, dazwischen ein einzelner Fahrradfahrer auf einem halbkaputten, grünen Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit, dem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Geschwister-Scholl-Gymnasium , Freiberg
  • Erst als 14-Jähriger merkt er, dass er talentierter ist

    "Wenn man aus der Provinz zum Rekordmeister kommt und dann sofort Meister wird, ist das schon grandios." Luggi Müller und blickt zurück auf eine außergewöhnliche ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Nur die Ruhe bewahren

    Im Schnitt haben wir im Jahr zwischen 40 und 50 Einsätze", erzählt die Verhandlerin Elke Lüttecke, als sie auch schon das laute Klingeln ihres Telefons unterbricht. Gerade ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Nur einige Warmblüter tänzeln beim Gegröle

    Der Englische Garten in München: große Wiesen, auf denen Hunderte von Menschen liegen, die ihren Feierabend oder ihr Wochenende genießen, Frisbee spielen oder sich im Biergarten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Die Henneberg 23 wacht auf dem Main

    Stromaufwärts mit dem Streckenboot der Wasserschutzpolizei Schweinfurt. Die Polizisten kontrollieren Frachtschiffe und das Ufer.

    Der Mann zeigt auf die Bundesflagge mit ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Er kaufte eine Dampflok aus Zittau

    Sonntagmorgen. 9.07 Uhr. Ein dumpfes Schnauben ist zu hören. Am Horizont mischt sich eine schwarze Rauchwolke mit dem Morgennebel. Langsam nähert sich das zischend-dampfende Ungetüm. Ein ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Kunst, oder kann man das wegwischen?

    Stuttgart: Sie zeigen sich entlang der Autobahnen. Wenn man aus dem Zugfenster schaut, sieht man sie vereinzelt und in großen Bildern, und auch in der Stadt sind sie kein Einzelphänomen. Jeder ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Auf dem Gerüst eine gute Figur machen

    Das Restauratorenpaar Fiedler arbeitet am Ulmer Münster. Karl Fiedler prüft frische Farbe für mittelalterliche Fugenputze und bedauert, dass Spender lieber Figuren ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Reise in die alte Heimat Rumänien

    Heute arbeitet Anita Daume als Ärztin in Nürnberg

    Lächelnd betrachtet Anita Daume ein Foto: Sie steht auf der Zinne, dem Berg, der hinter ihrer Geburtsstadt Kronstadt ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Willibald-Gluck-Gymnasium , Neumarkt
  • Ein Holzhäuschen und Arbeit auf dem Acker

    Familie Fixel hat Kasachstan vor 20 Jahren verlassen und das nie bereut / Sie fühlen sich nicht als Aussiedler

    Unendliche Steppen. Ungeteerte Straßen. Eine Region, in der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • "Ich wollte für meine Kinder eine bessere Zukunft"

    Dort waren sie die Deutschen, hier sind sie die Russen. Familie Braun ist aus einem Dorf am Altai nach Paderborn übergesiedelt. Der erste Einkauf im Lebensmittelgeschäft bescherte ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Malte Hedderich hat sich in die Top 200 der Welt geklickt

    Vor einem steht ein netter 16-Jähriger: Er ist 1,85 Meter groß, hat kurze, dunkelblonde Haare, trägt Jeans, ein trendiges Hemd und ein sympathisches Lächeln. Doch wenn er ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ludwig-Meyn-Gymnasium , Uetersen
  • Hockeyspiel als Kulturschock

    Olympia 2020, das ist mein großer Traum", sagt Nicolas Hillmann. Dabei strahlen seine blauen Augen. Das Auftreten des robusten Bremers wirkt gelassen, geprägt von einem festen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Christianeum , Hamburg
  • Schotten und Schlümpfe im Matsch

    Von oben bis unten voller Dreck bespritzt stürmen sie über die Strecke. Manche als Schotten verkleidet, andere als Schlümpfe oder gar oberkörperfrei kämpfen sie sich durch Flüsse, Matsch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Die Stimme ohne Gesicht

    Er hat bei Filmen wie "Harry Potter", "Das Netz", "Kill the Boss" und "Herr der Ringe" mitgewirkt. Trotzdem sagt kaum jemandem der Name Thomas Rauscher etwas. Denn er ist Synchronsprecher. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium , München
  • Couchsurfing und ein Rucksack voller Geschichten

    Erdinc kocht türkischen Kaffee. Der ist wie italienischer Espresso, nur stärker, sehr süß, und ganz austrinken soll man ihn nicht. Von der Küche führt ein Gang zu den Schlafzimmern und zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Weil ich etwas zu sagen habe

    Ein Prozent der Erwachsenen stottert. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. So wie Philipp von Knebel, der sich dadurch nicht ausbremsen lässt und eine Kanzlei betreibt.
    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Friedrich-List-Schule , Wiesbaden
  • Auf den Bär gekommen

    Stolz hält Herzogin Kate ihren Sohn George im Arm. Sie trägt ein blaues Seidenkleid, ihr Kind ist in ein hellblaues Kleidchen gehüllt. Auf der anderen Seite des Raumes befindet ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Klatsch und Tratsch gibt es gratis

    Je näher man dem kleinen Sandsteinhaus kommt, desto wärmer wird der Duft von frischen Brötchen. Unübersehbar steht "Dettener Dorfladen" in großen, grünen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Getrieben von der Angst, das perfekte Kleid zu verpassen

    Sieben Monate vor dem großen Tag begibt sich die künftige Braut auf die Suche nach dem Kleid aller Kleider. Und zieht den weichen Ivory-Ton hartem Weiß vor. Besuch in einem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Zeit für die Seele

    Schlafstörungen, negative Gedanken, Freudlosigkeit." Nüchtern zählt Günter Hetzel einige mögliche Symptome von Deutschlands verbreitetster Volkskrankheit, der Depression, auf. Die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Vier, fünf Stiche, schon muss Florian wieder laufen

    lorian Schneider zieht sich komplett um, schlüpft in grüne, schlafanzugartige Kleidung, sterile Socken und Clogs. Haarnetz und der Mundschutz dürfen nicht fehlen, im OP ist das ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Fulda
  • Selbstsicher auftreten und souverän entscheiden

    trin Fritsche steuert mit Sirene und Blaulicht zu Patienten, die dringend Hilfe benötigen. Die Dresdener Notärztin muss schnell eine Entscheidung treffen. Denn manchmal ist es kurz vor ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Romain-Rolland-Gymnasium , Dresden
  • Schwäbisch mit spanischem Akzent

    Ach, Lehrer sein überall auf Welt gleich", sagt die hübsche Brünette aus Paraguay in einem Deutsch, in dem hier und da eine Verbform vertauscht wird. Äußerlich ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Abdoul macht seinen Doktortitel in Deutschland

    Ja, das ist eine gute Frage, und eine gute Frage erhält eine gute Antwort", lacht Abdoul. Mit leichtem Akzent antwortet er auf die Frage, wie er sich seine Zukunft vorstellt. Er ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Fremd im Land der riesigen Pizzen

    Den ersten Schnee schaufelte Teofila in ein Glas, aber das rohe Gemüse ekelte sie. Wie zwei Frauen von den Philippinen allmählich lernten, sich mit dem fremden Deutschland ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Theodor-Heuss-Gymnasium , Esslingen
  • Schneller Schrotthändler

    Auf einer Hochfläche des Schwäbischen Waldes zwischen Eschach und Gschwend im Ostalbkreis trifft man auf ein Gelände, das an einen Flugplatz erinnert. Merkwürdig erscheinen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Eines Abends stand ein Pilger mit seinem Esel vor ihrer Tür

    Ein Engel muss mich hierher geführt haben, zu Ihnen, Ihrer umwerfenden Herzlichkeit und diesem supergemütlichen Wohnwagen. Solche Begegnungen machen den Jakobusweg zu dem, was er ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Strukan bleibt in Zagreb bei Goethe

    Der Mann ist kaum zu bremsen. Nicht, wenn er fährt. Und nicht, wenn er erzählt. Nach 40 Jahren als Fahrer des Goethe-Instituts Kroatien ist das auch kaum verwunderlich. Mindestens 1,5 Millionen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    XVIII. Gymnasium , Zagreb
  • Futter für Nummer 1941

    Eine enge Treppe führt ins Untergeschoss. Eine Deckenlampe und zwei Fenster sorgen für Licht. Es gibt zwei Stallkomplexe mit Türen aus Maschendraht, jeder besteht aus jeweils vier Etagen. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Weg mit dem Stein im Darm des Hunde

    Dem Schäferhund wurde geholfen, der Stein in seinem Bauch entfernt, noch ist der Vierbeiner leicht narkotisiert. Er ist einer der Patienten, denen in der Tierklinik geholfen wird. Die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Jedes Jahr wurde eine Kuh geschlachtet

    Während man in früheren Zeiten Sense und Holzrechen zur Hand nahm, schneiden heute Maschinen die blühenden Wiesen." Amélie Follonier spricht mit dem markanten Akzent des letzten heute noch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Milch für den Mönchskopf

    Marina Loosli pflückt in ihrem Garten Himbeeren. Sie trägt Jeans, eine schwarze Weste, ihre Füße stecken in grünen Gartenstiefeln. Neben ihr sitzt das kleinste ihrer ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Suhlen in Schweizer Kuhlen

    Bruno Wirth hat mit 13 Jahren beschlossen, Landwirt zu werden. Heute führt er einen Hof im Kanton Aargau, und auf seinen Weiden suhlen sich asiatische Wasserbüffel.

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Ohne sein O.K. stehen alle Karussells still

    Das Risiko zu verunglücken ist auf dem Weg zum Cannstatter Wasen höher als in den Achterbahnen und anderen Attraktionen selbst", sagt Erwin Bernhardt. Der 49-jährige Diplomingenieur ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Ein bisschen Spaß zum Fenchelkonfit muss sein

    Normalerweise sieht man ihn im weißen Hemd, einem blauen Jackett mit der roten Rose am Revers und der schwarzen Fliege. Zumindest seine Gäste kennen ihn so. Heute trägt Alexander ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Der gestickte Himmel

    Meistens reagieren sie erstaunt und fragen erst einmal, was man da eigentlich tut und was das ist. Und dann sind sie beeindruckt." Das ist die Reaktion, die Schwester Dominica Heid ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Münster
  • Spektakuläre Flugshow

    Johannes App stützt sich auf die Haltegriffe des Pferdes und drückt sich nach oben, schwingt herum, schneller und schneller. Plötzlich rutscht er ab, kann sich nicht mehr halten, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Rutschen und Strömungskanal haben die Retter im Blick

    Mit lauten "Hey!"-Rufen eilt der kräftig gebaute Karsten Graef zum Rutschausgang des Asperger Freibades, da ein kleiner Junge am seitlichen Gitter herumturnt. Der 19-Jährige ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Mit Flyern die Stimmung anheizen

    Ein Pfiff ertönt. Halbzeitpause für die Spieler des FC Bayern Basketball. Doch sobald sich die Spieler für einen Moment vom Spiel erholen können, geht es für andere erst ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium , München
  • Ihre Servietten mit den Beatles liebt sie sehr

    Normalerweise lasse ich ja niemanden rein, der keine Servietten mitbringt." Martina Schellenberg lacht. Mit der beeindruckenden Serviettensammlung steht die freundlich wirkende Frau mit den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Ein Scheibenwischermotor hebt und senkt die Tower Bridge

    Angefangen hat das Ganze, als ich damals mit sechs Jahren meinen ersten Legobaukasten bekommen habe", sagt Arthur Bornhöft aus Bad Tölz. Der 59-jährige Lehrer für ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium , München
  • Am Spieltisch mit lauter Pfeifen

    Der kleine Raum der Dorfkirche in Neckarweihingen, einem Ort in der Nähe von Stuttgart, ist erfüllt von den energiegeladenen Klängen, die aus den Pfeifen der Orgel ertönen. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Abstecher nach Afrika

    Im Garten eines kleinen Hauses in Dietikon spielen zwei Jungen. Der ältere hat braune Locken und grüne Augen. Er kickt den Ball einem jüngeren, dunkelhäutigen Jungen mit ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Andere zu verwirren bereitet ihnen immer noch Spaß

    Es gab oft Rivalitäten und Konkurrenzgefühle. Das fing schon im jungen Alter an. Wenn einer etwas anderes oder mehr bekommen hat als die anderen, das war der pure Wahnsinn." Ralph ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Sechs Priester und ein Brautpaar

    Schon im März fing die Planung an. "Er machte ihr einen Heiratsantrag auf dem Berg Kilimandscharo in Südafrika!", erzählt die Kusine der Brautmutter. Sie trägt ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albert-Einstein-Gymnasium , Frankenthal
  • Wieder zum Laufen gebracht

    Durch den modern eingerichteten Verkaufsladen gelangt man in den hinteren Teil des Uhrengeschäftes. In den Atelierräumen der Zeit Zone Zürich AG am Zürcher Kreuzplatz wird ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Nicht nur das Sirren der Tätowiermaschine geht unter die Haut

    Der Skeletthampelmann trägt einen Marschkapellenanzug. Er hängt zwischen vielen schwarzweißen, von Hand gemalten Postern und Tattoomotiven. Auf einer Vitrine wacht eine ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Marienschule , Fulda
  • Stundenlanges Schlangestehen für den Schuhkauf

    Sneaker, wenn man diesen Begriff hört, denkt man wahrscheinlich nicht an Schuhe für mehrere tausend Euro, an tagelanges Schlangestehen für einen Schuh. Für Tim Schröder, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Herderschule , Kassel
  • Mit dem Bus quer durch Kanada

    Nach einem tränenreichen Abschied von ihrer Familie reiste Luise Willer aus Heuchlingen im östlichen Württemberg nach Kanada. Ziel der damals 18 Jahre alten Abiturientin war ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Buigen-Gymnasium , Herbrechtingen
  • Die Mutproben gehen auf keine Kuhhaut

    Die schwarzen Augen der Kuh fixieren das grüne Becken in der Mitte der Arena. Sie schnaubt, senkt die Hörner und stürmt los. Die Menge tobt, während sich die jungen Männer im Becken zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Beruflich in einem Scherbenhaufen sitzen

    "Es ist ein Traum, in Rom an römischer Archäologie zu arbeiten", schwärmt Philipp von Rummel. Er forscht im Deutschen Archäologischen Institut in Rom über die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Daheim, wo das Futter ist

    In den Wildgehegen eines Schweizer Tierparks

    Sieh nur!" Strahlend zeigt der kleine Junge auf das Rehkitz, das mit großen Augen scheu zwischen den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Man bekommt das Vertrauen wieder zurück

    Junge ehrenamtliche Helfer lindern das Leid der Tiere

    Es ist Montagmorgen. Die Müllabfuhr macht ihre Runden durch die Stadt. Durch Zufall schaut einer der beiden ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Buigen-Gymnasium , Herbrechtingen
  • Sie halten ihre eigenen Völker in der Stadt

    Stadtimker stellen ihre Bienenstöcke auf Dächer und Balkone oder in ihre Gärten. So wie die beiden Imker in Dresden und ihre fleißigen Völker.

    Wenn die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Romain-Rolland-Gymnasium , Dresden
  • Alle Spieler sind Schiedsrichter

    Auf dem Boden quietschen die Turnschuhe. In der Turnhalle der Margarethenschule in Basel wird die Schweizer Juniorenmeisterschaft in Ultimate Frisbee ausgetragen. Auf dem blauen Boden gibt es ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • "Wir haben viel zu viele Pinocchios da draußen"

    Judith Krecker verteilt in Frankfurt Strafzettel / Ertappte Verkehrssünder reagieren selten souverän

    Nanu, da steht doch einer. Und nicht nur einer. An ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lessing-Gymnasium , Frankfurt
  • Wer herzzerreißende Szenen erwartet, wird enttäuscht

    Räumungen sind das Spezialgebiet von Frank Nass. Der Obergerichtsvollzieher arbeitet in Dresden und betritt die Wohnungen mit Taschenlampe und Videokamera. Die Vertreterin des ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Romain-Rolland-Gymnasium , Dresden
  • Durchs Elbtal mit der Piper Seneca

    70, 80, v1 . . . rotate!" Dann wird das Ruder leicht nach hinten gezogen, und die Landschaft rund um Dresdens Landebahn 22 rauscht mit knapp 200 Stundenkilometern an den Fenstern vorbei. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Romain-Rolland-Gymnasium , Dresden
  • Pferdegezogene Motorspritzen und viel Blaulicht

    Im bayrischen Waldkraiburg haben Privatleute ein Feuerwehrmuseum gegründet / 100 Fahrzeuge und eine Menge Technik

    Von München aus braucht man mit dem Auto gut eine ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium , München
  • Am schlimmsten ist das flehende Schreien

    Gerald Kunath ist Zugführer bei der freiwilligen Feuerwehr. Er löscht Brände, koordiniert Einsätze und sperrt Unfallorte ab, um Polizei und Rettungsdienst die Arbeit ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Romain-Rolland-Gymnasium , Dresden
  • Spannend, lustig, ein wahnsinniges Erlebnis

    Das Jugendblasorchester Neuscharrel aus dem Oldenburger Münsterland spielt beim Kölner Karneval

    Merlosse d'r Dom en Kölle, denn do jehööt ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Beim Böllerschuss steigt die kleine Hexe aus der Kiste

    Weil der Stadt: 11.11. 11.11 Uhr - der Marktplatz der kleinen Stadt am Rande des Schwarzwalds ist überfüllt, es ertönen Trompeten, Posaunen und Trommeln, die gemeinsam mit der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Berufliches Schulzentrum , Leonberg
  • Enten mit Saxophon und Schellenring

    Bei der Guggenmusik musizieren und feiern mehrere Generationen gemeinsam. Die Edafetzer aus Ehningen lieben schnelle Rhythmen und ihre ausgefallenen Entenkostüme. In der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lise-Meitner-Gymnasium , Böblingen
  • Ständig in Sorge

    Ich bin ein freier Gefangener in einem offenen Gefängnis", sagt Fritz (Name geändert). Der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Friedrich-Dessauer-Gymnasium , Aschaffenburg
  • Die Patientin findet das Altwerden grausam

    Das Leben mit der an Demenz erkrankten Mutter erfordert Geduld, den ewig gleichen Tagesablauf und zehrt gewaltig an den Kräften

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Oberstufengymnasium , Eschwege
  • Die Bewohner bringen ihr Neugier entgegen

    Punkerin Sophie lernt im Stuttgarter Mehrgenerationenhaus viel über Mut, Toleranz und Verantwortung

     

    Es ist eine Chance, über seinen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lise-Meitner-Gymnasium , Böblingen
  • Total überfordert

    An dieses Ereignis denke ich nur ungern zurück", sagt Marion (Name geändert) aus einem kleinen Dorf im Landkreis Cloppenburg. Es war im Juli 2008 an einem Samstagabend, an dem das ...

    › Zum Beitrag

  • Vom Bretterverschlag im Wald zum Hüttenzauber

    Im kleinen Ort Hilkenbrook treffen sich Gymnasiasten, Real- und Hauptschüler regelmäßig in einer Clique. "Bei nur rund 900 Einwohnern gibt es nicht so viele Jugendliche im ...

    › Zum Beitrag

  • Oft werden neue Waffen freigeschaltet

    Thomas ist stundenlang online / Die hilflosen Eltern sorgen sich / Der Sohn verlässt sein Zimmer kaum

    Das Erste, was man bemerkt, wenn man den stickigen, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Verwirrendes Gerenne

    Die Baltimore Ravens stemmen den Pokal in die Höhe. Der Superbowl, einer der größten Sportevents, ist wieder vorbei. 108,4 Millionen Amerikaner haben das Spektakel im vergangenen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Der Abfaller am Vertikaltuch beschert ihr ein tolles Gefühl

    Fünf Meter über der Erde, dort hängt sie kopfüber. Nur mit den Zehen am Trapez eingehängt, konzentriert sich Sarah Kreischer auf ihre Figur. Die gebürtige ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Buigen-Gymnasium , Herbrechtingen
  • Plastikgartenstühle mit montierten Rädern

    Die Sonne brennt erbarmungslos auf einen betonierten Basketballplatz. Der Boden ist mit einer dünnen Schicht Staub bedeckt, und der Korb hatte wohl noch nie ein Netz. Das stört die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum , Bad Bergzabern
  • Im Meer von Millionen Diamanten

    Vorsichtig einen Ski vor den andern setzend, steigt die Vierergruppe mit der aufgehenden Sonne immer höher. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Er verkauft regionale Wetterprognosen

    Stefan Bender hat sich schon als Kind in den Weinbergen über falsche ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium am Römerkastell , Alzey
  • Rutschende Pinguine und ständig neue Spiele

    Camille ist 16 Jahre jung und arbeitet seit zwei Jahren in einem Dorf im Kanton Wallis als ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Fünf Gastfamilien und Entspannen in Karaokebars

    Die Schweizerin Sheila hat ein Austauschjahr in Fukuoka verbracht und ist auf hilfsbereite Mitschüler gestoßen

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Die Jammerei der anderen geht ihm auf die Nerven

    Junge Tunesier streben nach einem besseren Leben

    Sofien Stitis Traumfrau ist blond, jung und eine gute Köchin. Viel wichtiger als diese Kriterien ist dem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Romain-Rolland-Gymnasium , Dresden
  • Auch Sevim musste auf die Grundschule

    Als Familie Cam vor mehr als vierzig Jahren die Türkei verlassen hat, war hier nicht nur für die Kinder alles fremd: die Sprache, die Autos, Unterricht für Mädchen. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lise-Meitner-Gymnasium , Böblingen
  • Hüpfend im Sambafieber

    Die Percussiongruppe Go Brazil unterhält Bayern

    In der Fußgängerzone hat sich eine Menschentraube gebildet. Die Percussiongruppe Go Brazil verleitet ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brändström-Gymnasium , München
  • Aus dem Balg geschüttelt

    Das Akkordeonorchester setzt auf ungewohnte Effekte

    Was assoziiert man mit einem Akkordeon? Volksmusik, Musikantenstadl, Lederhosn? Um gegen dieses Klischee ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brändström-Gymnasium , München
  • Zur Diagnose auf dem Flügel vorspielen

    Der Arzt Eckart Altenmüller hat sich auf die Behandlung von Musikern spezialisiert

    Auf den ersten Blick wirkt das ärztliche Besprechungszimmer ganz ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Tosender Applaus fürs Feuer der Sehnsucht

    Bei der Volksmusik gibt es eine hohe Fan-Bindung. Davon profitiert unter anderem auch ein Schweizer Reisebusunternehmen, das die Musikfreunde zu den Konzerten ihrer Idole fährt. Andreas ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Weichen richtig stellen

    Die rot-weiß gestreifte Schranke steht offen. Ein Kiesweg führt durch eine Wiese zum Bahnhof Aßling Süd. Einige Passagiere haben sich am Bahnsteig eingefunden, kaufen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium , München
  • Mit dem Big Boy fing alles an

    Werner Meer steht hinter dem Tresen in seinem kleinen Geschäft in Kilchberg am Westufer des Zürichsees. Vor ihm liegt ein Magazin mit einer Geschichte über Eisenbahnen in New ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Bergauf und bergab mit der Post

    Er behandelte sein Postauto wie ein rohes Ei, damit es nicht zu oft zur Reparatur musste und am Monatsende genug Verdienst übrig blieb. Ohnehin kalkulierte der Schweizer Kleinunternehmer ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Kaminkehrer werden auch fürs tägliche Duschen bezahlt

    Urs Bösiger arbeitet als Kaminfeger in Zürich und berichtet über tote Enten im Kamin und Vorteile neuer Heizungssysteme

    Das Café im Volkshaus am Helvetiaplatz in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Der Iceman stellt Fallen und fällt Bäume

    Franz Treffler aus der Pfalz lebt im kanadischen Yukon Territory und arbeitet dafür viel und hart

    Während das Motorflugzeug langsam den Sinkflug beginnt, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Alfred-Grosser-Schulzentrum , Bad Bergzabern
  • Küssend unter Konfettiwolken

    Feuerwerksfontänen schießen in die Luft, und die Menschen am Times Square schreien euphorisch durcheinander. Silvester in New York

    I love you New York! And ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Karlsbad , Karlsbad
  • Aufstieg mit Ball und Bildung

    An der Wand hängt ein Antilopengeweih, darunter stehen Vasen im Safaridekor. Ein Blick ins Wohnzimmer und der Duft von Rooibostee verraten: Hier lebt jemand mit einer Vorliebe für ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lina-Hilger-Gymnasium , Bad Kreuznach
  • Hannah hat in Ghana gelernt zu schätzen, was sie hat

    Ein Dorf an Ghanas Westküste. Die Straßen sind staubig, an Wellblechhütten kann man Essen und Wasser in Plastiktüten kaufen. Zwischen den Einheimischen sind vier weiße ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brandström-Gymnasium , München
  • Sie war längst in ihrem Herzen verankert

    "Ein Adoptivkind hat eine Familie, eine Zukunft und eine Perspektive. Und auch den Eltern wird ein Herzenswunsch erfüllt", sagt Marc Losenegger. Er und seine Frau haben zwei ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Erwachsener durch die Zeit im Ausland

    Mediterrane Gerüche nach fremden Gewürzen und Meeresfrüchten dringen aus der Küche der Studenten-WG und vermengen sich mit lautem Lachen und ständigem Raunen. Im schummrigen Kerzenlicht ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Paul-von-Denis-Gymnasium , Schifferstadt
  • Willkommen und rasch integriert

    Das große Holzhaus, das gemütlich eingerichtete Wohnzimmer, der schlafende Hütehund auf dem Teppich - eigentlich erscheint alles normal bei Familie Andorfer im hessischen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Philippinum , Marburg
  • Fräulein Cruz in Münster

    Elisa! Der Bus fährt hier pünktlich um 7.07 Uhr und wird auch nicht auf dich warten. Können wir endlich gehen?" Die ersten drei Wochen waren für die Brasilianerin aus Belo Horizonte wirklich ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Mariengymnasium , Münster
  • Eine Überfahrt dauert zweieinhalb Minuten

    Ein Frühlingsmorgen am Mittelrhein, rund 30 Kilometer südlich von Bonn. 6 Uhr: In der Dämmerung beginnt die erste Überfahrt der Linz-Remagen von Linz nach Kripp. Die Wellen schlagen sanft ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Martinus-Gymnasium , Linz
  • König Hussein für Rufname DJ4LK

    Zuerst ist ein Rauschen zu hören, dann kurze und lange Töne - Morsezeichen. Ein Rumäne ist am anderen Ende der Leitung und erzählt, dass seine Frau eine Erkältung hat. Die Funknamen werden ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Länger im Schloss als jeder König

    Eine breite Treppe mit abgetretenen, gräulich-steinernen Stufen, gesäumt von einem mächtigen Geländer führt zu der Wohnung empor. Ulrich Krügers Schritte und Stimme hallen in dem hohen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Blumengirlanden für Ramses und Amenhotep

    Zwischen Pflanzenbestimmungsbüchern, Samensammlungen und archäologischen Proben untersucht im Institut für Pflanzenbiologie der Universität Zürich die Archäobotanikerin Christiane Jacquat ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonsschule Limmattal , Urdorf
  • Die Paris-Shoppingtour ist mindestens so anziehend wie die Mona Lisa

    Paris, 6 Uhr. Im Vier-Sterne Hotel Waldorf des 17. Arrondissement weckt ein brandneues iPhone 5 Jimmy Lee wie jeden Morgen mit einem chinesischen Hit, dessen Titel etwa "Kleines Liebeslied" ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Europäische Schule , Brüssel
  • Wenn die Kameras aus waren, war es wie auf einer Klassenfahrt

    Sarah Jülich aus Köln war Kandidatin bei Germany's Next Topmodel. An Drehtagen gab es keine Privatsphäre, aber insgesamt fand sie die Stimmung gut. Heute studiert sie und hat ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ursulinenschule , Köln
  • Es ist sehr anstrengend, als Aktmodell zu arbeiten

    Guten Morgen miteinander. Wie ihr seht, habe ich meine Arbeitskleidung schon an", begrüßt Blanka Walter die Schülerinnen des Rosenstein-Gymnasiums, während sie nackt vor ihren ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Gestreckt wie eine Rakete

    Ein Bett steht in der Ecke, in der anderen ein Schreibtisch mit Schulsachen. Rechts ist ein Spiegelschrank, vor ihm liegen Zeitschriften und Klamotten. Insgesamt eben ein Schlafzimmer, wie man ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brandström-Gymnasium , München
  • Schwarz, klein und einfach der Falsche

    Der Blick geht zu seiner Freundin. Dann zurück auf die karierte Stoffhose. Seine ersten Worte sind: "Was hat meine Mutter mir hier eingepackt?" Im gleichen Augenblick hebt Georgios Baxevanis ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Inda-Gymnasium , Aachen
  • Man teilt Gepäck und Probleme

    Der Weg endet am Horizont, wo die Sonne gerade untergeht. Die drei Wanderer laufen auf ein kleines französisches Dorf zu. Dort angekommen, suchen sie ihre Pension auf und gehen früh schlafen, ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Nieder-Olm , Nieder-Olm
  • Lieber Bildung als Beziehung

    Noch vor der Wende sind meine Eltern 1988 als Gastarbeiter von Quang Ninh, einer kleinen Provinz im Nordosten Vietnams, über Berlin nach Saarburg gekommen, mit der Hoffnung auf ein besseres ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Geschwister-Scholl-Schule , Saarburg
  • Die Ortsnamen erregen die Gemüter

    Südtirol - eine italienische Provinz in den Alpen. Viele italienische Großstädter reisen hierher und stehen vor mehrsprachigen Straßenschildern, die manche verwirren. Sobald sie in engeren ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Klassisches Gymnasium Vinzentinum , Brixen
  • Die Ladiner sind mit ihrem Latein noch nicht am Ende

    Die Dolomiten. Wie steinerne Kathedralen ragen sie in den Himmel, manchmal vom Nebel verschwommen, bei Sonnenuntergang von prächtigen Farben umgeben. Zwischen diesen Kolossen wird die Ruhe vom ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Klassisches Gymnasium Vinzentinum , Brixen
  • Eiskalte Kunst

    Grabsteine ragen aus der Schneedecke auf dem Hof hervor. Es gibt eine Werkstatt, ein Gerätelager und ein Haus mit den lila Fensterrahmen. Es gehört Ralf Rosa und seiner Familie. Er ist von ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kaufmännische Schule , Waldshut
  • Psychotherapie ist anstrengend und langwierig

    Wartet einen Moment, ich muss erst aufschließen", sagte Yvonne Ehrstein, Stationsleiterin der Jugendpsychiatrischen Abteilung des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Alfred Grosser Schulzentrum , Bad Bergzabern
  • Kein Gespür für Grenzen

    Alina Jürgens (alle Namen wurden geändert) war 13 Jahre alt, als sie das erste Mal Opfer von Mobbing wurde. Zwei Jahre später entschloss sie sich, ihr Leben zu beenden. "Alina war schon immer ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ursulinengymnasium , Köln
  • Menschlichkeit am Zug

    Der Bahnhof ist ein Ort der Bewegung und Veränderung. Die Bahnhofsmission Karlsruhe nimmt sich unter dem Motto "Menschlichkeit am Zug" den verschiedenen Bedürfnissen der Menschen an. Else Rapp ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Karlsbad , Karlsbad
  • Autobahn mit Kiesbelag

    Vier Männer aus Süddeutschland machen sich auf die Reise von ihrer Heimatstadt Freiburg nach Baku, der Landeshauptstadt von Aserbaidschan. Sie wollen in fünfeinhalb Wochen 11 000 Kilometer ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Karlsbad , Karlsbad
  • Dornenreicher Alltag

    Zwei Gärtnermeister im Rems-Murr-Kreis haben sich auf die Zucht von Kakteen und Sukkulenten spezialisiert und sogar Kunden in Japan. Viele der Pflanzen sind streng geschützt und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Vokabelvertiefung im Biergarten von Querétaro

    Cuánto mides?" lautet eine der am häufigsten gestellten Fragen. "¡Mira la güera!", wird Anna Reuther fast täglich auf dem Weg zur Arbeit hinterhergerufen. Die 21 Jahre alte, gebürtige ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Bayernkolleg , Schweinfurt
  • Ins Bett mit einer Boa

    Ich war erst 15 Jahre und habe einfach mal eine Boa gekauft, da war dann was los zu Hause." Marc Samesch ist ein Reptilienfanatiker. Im Keller seines Hauses in Bartholomä im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Die Gasse wird zur Meile

    Schlendern Sie vorbei an alten Winzerhäusern und ruhen Sie in unserem Südfrüchtegarten gleich hinter der Theresien-Kleinkinderschule. Es gibt Leckereien aus Keller und Küche ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Eduard-Spranger-Gymnasium , Landau
  • Schrauben in luftiger Höhe

    Von hier oben sieht alles so klein aus, man denkt, das ganze Land überblicken zu können." Mit diesem Gefühl steht Thomas Kirsch in mehr als 100 Metern Höhe. Der 48 Jahre ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Nieder-Olm , Nieder-Olm
  • Ohne Vertrauen läuft nichts

    Sucht, Schulden, keine Ausbildung: Gründe, in einem Obdachlosenheim zu stranden, gibt es viele. Das Durchschnittsalter der Bewohner ist drastisch gesunken. Ein Besuch im Aachener ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Inda-Gymnasium , Aachen
  • Vernachlässigten Kindern fehlt es oft an Struktur

    Hast du mein Computerspiel gesehen?" Ein kleiner Junge läuft ins Wohnzimmer und durchwühlt eine Schublade. "Ich glaube, es liegt im Büro auf dem Schreibtisch", ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Martinus-Gymnasium , Linz
  • Die Sucht des Vaters hat sie traumatisiert

    Auch eine Katze hat sieben Leben", diesen Satz sagte ihr Vater oft, daran erinnert sich Amelie (Name geändert) sofort. Ihr Vater war drogenabhängig und trank, seit er 16 Jahre alt war. Durch ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum , Bad Bergzabern
  • Barocke Pracht der Blüten

    Kanuten in Kürbiskanus, Märchenszenen und begrünte Toilettendächer: Blühender Barock in Ludwigsburg ist eine der ältesten Dauergartenschauen Deutschlands.

    Die Sonne ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Mit jugendlichem Ehrgeiz den Wildbach runter

    Der Junge taucht die Spitze seines Bootes in die reißende Strömung der Erft, lehnt sich leicht zurück, wartet bis die Wucht des Wassers ihn erfasst, schmeißt sich nach ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium im Alfred-Grosser-Schulzentrum , Bad Bergzabern
  • Pürierte Wurst im Wundereis

    Der verrückte Eismacher" im Herzen Münchens bietet seinen Gästen das Ambiente, wie man es aus "Alice im Wunderland" kennt. Betritt man den Laden in der ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Elsa-Brändström-Gymnasium , Pasing
  • Wir fahren in den Wald

    Frühmorgens treffen sich die Schüler. Sie wandern durch den Pfälzerwald zu einer Hütte und gönnen sich erst mal eine Weinschorle. Das gefällt ihnen besser als Diskothekenbesuche.
    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Eduard-Spranger-Gymnasium , Landau
  • Jennifer Anders, Tabea Knoblauch

    Christian Hummel sitzt in einer Theologievorlesung über "Religionspädagogische Grundfragen" an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, und sein T-Shirt stellt die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Schule , Göppingen
  • Wie Objekte behandelt

    Eine wunderschöne Flora erwartet jeden, der den Botanischen Garten in Grahamstown, Südafrika, betritt. Immer wieder neue Grüntöne. Eine Brücke führt von einem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium , Qickborn
  • Die ganze Palette der Gefühle

    Scheidungsverfahren sind oft emotional. Margit Meuter ist Richterin und entflechtet Konflikte.

    Im Wartezimmer des Bezirksgerichtes Affoltern am Albis, einem Bezirkshauptort 20 ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonschule Limmatal , Urdorf
  • Sie kam und blieb, denn sie war schließlich verliebt

    Als ich 1984 das erste Mal nach Deutschland zog, war ich total überrascht und ein wenig enttäuscht. Denn so wie Kiel hatte ich mir eine typische deutsche Stadt nicht vorgestellt", sagt Toni ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Aufhören zu verdrängen

    In ihrer Schule wurde die nationalsozialistische Vergangenheit totgeschwiegen. Das störte Helma Kilian. Sie erinnert an das Leben der im Zweiten Weltkrieg deportierten und ausgewanderten ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Weidigschule , Butzbach
  • Nur noch kurz die Welt retten

    Und so saß ich dann mit 29 oder 30 in meinem Büro in Manama, Bahrein, und hatte eigentlich alles erreicht", sagt Fouad Hamdan, mittlerweile 53 Jahre alt mit mehr weißgrauem ...

    › Zum Beitrag

  • Durch das Gelände fahren Kampfpanzer

    Viel trinken, trinken, trinken, sagt der Israeli mit dem dunkelbraunen Cowboyhut und dem blauen T-Shirt, nachdem er die vier deutschen Touristen willkommen geheißen hat. Das Trinken sei ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • Manche Sänger haben alle zwei Wochen eine andere Figur

    "Wir erfinden alle Dinge neu, weil wir im Theater etwas Einzigartiges repräsentieren wollen", schwärmt die Gewandmeisterin des Stuttgarter Staatstheaters von ihrem Beruf ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Sieben Stunden im Zug für den Harfenunterricht

    Ich bin doch eigentlich ganz normal, nur mein Instrument ist außergewöhnlich." Mit diesen Worten beginnt die 16-jährige Jule Beck von ihrem etwas anderen Talent zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Justus-von-Liebig-Schule , Göppingen
  • Entsetzen macht sich breit

    Pranger, Prügelbock, Schandgeige und eine kleine Gefängniszelle: Bei der Führung durch das Strafvollzugsmuseum in Ludwigsburg müssen die Besucher einiges verarbeiten. Aber so ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Goethe-Gymnasium , Ludwigsburg
  • Hier ist auch der König Kunde

    Das Musikgeschäft nahe des Coudenbergs in Brüssel ist königlicher Hoflieferant. Kassetten der Kunden geben manche Rätsel auf.

    Während im Hintergrund ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Europäische Schule , Brüssel
  • Beim Klingelton in Alarmbereitschaft

    Schwester Rebecca arbeitet auf einer Intensivstation und freut sich jedes Mal, wenn Patienten in die Reha und nach Hause entlassen werden.

    Es rauscht, surrt, piept und klingelt. ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Acht Stunden zwischen Leben und Tod

    Sechs Uhr. Schichtbeginn der Frühschicht des Rettungsdienstes in Aalen. Nachdem sich Rettungsassistent Albert Süßmuth umgezogen hat, löst er die Nachtschicht ab, die eine ziemlich stressige ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Rosenstein-Gymnasium , Heubach
  • In Schuluniform auf Affenjagd

    Monkey, Yasmin, there's a monkey in your room!" Ein paar junge Mädchen in braunen Uniformen mit weiß-hellbraunen Karos rennen gehetzt in den Raum. Yasmin Ströhl beobachtet mit ihren ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Karlsbad , Karlsbad
  • Jeden Schultag schweigend zur Kapelle

    Früher mussten die Mädchen mit Hut und Handschuhen zur Kirche gehen, auch der Alltag war streng geregelt. Heute geht es auf dem Internat in Neuseeland lockerer zu, sagt Kimberley, deren Mutter ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Handys sind auf der Highschool erwünscht

     
    Die Highschool in Marietta, Georgia, ist riesig. Vor und neben dem weitläufigen Backsteingebäude befinden sich zwei große Parkplätze, hinter der Schule liegen unter anderem ein ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Martinus-Gymnasium , Linz
  • Nie landet eine Spende im Müll

    Und wieder einmal stehen plötzlich 20 Säcke in der Garagenauffahrt von Familie Ihlo. Auch im Haus stapeln sich Spenden für arme Menschen in Osteuropa. Und das Rentnerpaar sortiert und ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Abends sucht er im Abfall

    Die Straßenlaternen leuchten nur schwach, viele sind defekt. Der Schein der Fahrradlampe ist nur wenige Meter weit zu erkennen, es ist dunkel und kalt an diesem Freitagabend in ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium , Quickborn
  • Das Straßenmagazin gibt es auch im Abo

    Am Rheinufer vor der gewaltigen Aurora-Mühle und gegenüber der glänzenden Fassaden des Kölner Rheinauhafens liegt die Oase. Im ersten Stock des zweigeschossigen Hauses befindet sich die ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ursulinengymnasium , Köln
  • Arbeit in der Pflege geht an die Substanz

    Früher war alles besser", sagt Heike Kurz. Bei ihrer Ausbildung in den sechziger Jahren sei die Devise gewesen: "Behandle die Patienten so, wie auch du behandelt werden möchtest!" Heutzutage ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium , Nieder-Olm
  • Handicap mit Handicap

    Sarah holt zum Schlag aus. "Noch mal genauso wie eben, mit Schmackes!", ruft ihr Vater. Der 66-Jährige steht neben dem Loch, Sarah soll versuchen, den Golfball aus acht Metern Entfernung ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Regiomontanus-Gymnasium , Haßfurt
  • Geborgenheit für todkranke Kinder

    Ambulant vor stationär: Dieser Aufgabe stellt sich der Kinderhospizdienst in Bad Segeberg um den Familien in ihrer Not beizustehen.

    Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Lennarts Eltern wachten Stunden am Brutkasten

    Eigentlich wollte ich Kinderchirurgin werden", sagt Eva Cloppenburg lächelnd, "aber ich habe in der Chirurgie keine Stelle bekommen. In der Pädiatrie hat es mir dann so gut gefallen, dass ich ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Albertus-Magnus-Gymnasium , Friesoythe
  • Mit der Angst und Ungewissheit leben

    Du wurdest uns nur sechs Monate und vier Tage geschenkt, wir haben jeden Tag mit dir genossen." Dieser Satz steht auf einer Gedenkkarte, die vor einem Jahr in einer Kirche einer Kleinstadt im ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Max-Weber-Schule , Freiburg
  • Im falschen Leben

    Erst als Ehemänner und Väter haben diese Männer entdeckt, dass sie Männer lieben und anders leben möchten. Sie sprechen über ihr spätes Coming-out, Doppelleben und große Probleme für ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ursulinengymnasium , Köln
  • Vier Jahre lang führte Marius ein Doppelleben

    Ein Mann mittleren Alters lehnt rauchend an einem Chevrolet Kombi aus den siebziger Jahren. Er trägt zerrissene Jeans, ein Karohemd und Stiefel mit langen Spitzen aus grünlich schimmerndem ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Lilienthal-Gymnasium , Berlin
  • Offenheit macht ihn frei

     
    Ein junger Mann sitzt ruhig, aber doch aufgeregt mit übergeschlagenen Beinen am Tisch. Seine hellbraunen Haare sind modisch kurz geschnitten. Jeans und T-Shirt sind eng. Trotzdem ist ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Eine Hupe bremst die Schwimmerinnen aus

    Der Gegner greift von den Seiten an, naht von oben oder unten. Und zum Atemholen müssen die Sportlerinnen immer wieder auftauchen. Gerade deshalb lieben sie es, unter Wasser Rugby zu ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • frontzacken

    Auf schmalen Frontzacken hinauf

    Zwei Zacken von ungefähr drei Zentimeter Länge bohren sich in tauendes Eis. Splitter wie von Glas spritzen durch die winterliche Luft. Dann noch einmal. Uwe Rieger steht fest auf seinen ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Gymnasium Heubach, , Rosenstein
  • Die Gäste arbeiten mit


    Es dauert ein bisschen, bis man das Kölner Obdachlosenzentrum Gulliver findet. Der Weg führt am Hauptbahnhof und ein Stück unter der Hohenzollernbrücke entlang, an parkenden Autos ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Ursulinengymnasium , Köln
  • Eis

    Mit ihrem Gelato bescheren sie Sommergefühle im Winter

    Sie heißen "Dolomiten-Eisdiele" oder "Eiscafé San Marco", und ihre Besitzer genehmigen sich immer kürzere Winterpausen in ihrem Heimatland Italien. Das kommt gut bei den deutschen Kunden ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Martinus-Gymnasium , Linz
  • Elektriker hinter der Trafo-Bar

    Ein junger Mann steht hinter einem großen Tresen. Hinter ihm stehen in einer beleuchteten Regalwand viele Schnäpse und Liköre. Die Bar ist gemütlich, aber modern eingerichtet. Von den ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg
  • Ohne Sprachkenntnisse auf einem anderen Kontinent

    Für mich war das alles nur wie eine große Reise. Ich wusste schon, dass wir auswandern würden, aber dass es für immer sein wird, war mir nicht richtig bewusst." Die 22 ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Kantonschule Limmattal , Urdorf
  • Es ist so cool, einfach eine Geschichte vorzutragen

    Ein schlanker dunkelhaariger Mann steht auf einer kleinen Bühne. Das Licht ist abgedunkelt, die Zuschauer sind gespannt. Vor dem 27-Jährigen steht lediglich ein Mikrofon, sonst ist er ...

    › Zum Beitrag

    Ein Projektbeitrag von:
    Städtisches Gymnasium , Bad Segeberg