Hunde, die perfekten Einsatzhelfer

Sie sind der perfekte Bodyguard, die beste Suchmaschine und der lustigste Freund in einem : Hunde.
Doch bei der Polizeihundestaffel darf der Hund nicht einfach Schwänzeln und den Dieben die Hände ablecken, denn wie soll der Polizist sich dann noch verteidigen? Polizeihunde machen eine besondere Ausbildung, die 3 Monate lang dauert und die sie zusammen mit dem Hundehalter bestreiten müssen.Wie die Hunde ausgebildet werden und was für Tricks dabei angewandt werden, haben wir erforscht und sind deshalb am Montag, dem 12.4.2010,  zur Polizeihundestaffel der Stadt Frankfurt gegangen.Am Anfang unseres Ausfluges durften wir zu nächst den Polizisten fragen zu ihrer Arbeit stellen.
Wir erfuhren eine Menge interessanter Dinge wie zum Beispiel ,dass Hunde 1000 000 mal besser riechen als Menschen und dass die Hunde den Hundehaltern aufs Wort gehorchen. Natürlich wurde das sofort überprüft und wir waren überrascht:
Die Hunde gehorchten besser als erwartet. Danach durfte Luco,ein Suchhund ,uns seine Nase unter Beweis stellen, indem er leere Patronenhülsen und versteckten Sprengstoff ,der wie Kaugummi aussah, suchte und alles fand. Da wir alle durchgefroren waren ,ging es ins Warme ,wo wir etwas aßen, und die Polizisten mit weiteren Fragen
löcherten. Dann zeigte die Schutzthündin Ronja uns ihr Können: In einem Rollenspiel griff ein Polizist ihr Herrchen mit viel Geschrei an, Ronja biss sofort zu und lies und lies nicht locker. Natürlich hatte der Polizist ein Polsterung am Arm.
Nach dieser imposanten Vorführung wollten wir das auch einmal probieren. Dirk holte Pat und Frau Kasperski,unsere Klassenlehrerin,durfte als erste den Schutzarm ausprobieren. Dirk sagte nur ein Wort: ,,Fass!” Schon flog Frau Kasperski in hohem Bogen in das Gras. Wir fingen an zu lachen, denn wir wussten, dass ihr nichts passiert war. Nach und nach durften alle den Schutzarm ausprobieren. Später erlaubte uns Dirk, riesige Schutzanzüge anzuprobieren,mit denen wir allesamt wie Sumoringer aussahen. Am Ende des Ausfluges ging es zum Bahnhof, wo wir zum Schluss Pat erneut streicheln durften. Es gab noch eine Schlussfrage: ,,Macht den Hunden die Arbeit Spaß?,, ,,Na klar!`,antwortete Dirk, ,,für sie sind alle Einsetze nur ein Spiel.´´

Informationen zum Beitrag

Titel
Hunde, die perfekten Einsatzhelfer
Autor
Ana Barbara Schütte
Quelle
Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
Projekt
Meine Zeitung 2010

Beruf und Chance

Zeitungszustellung während des Projekts

Probleme bei der projektbezogenen Zeitungslieferung? Wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Auftragsnummer per E-Mail an vertrieb@faz.de oder per Fax an 069-7591-2180.