Die Ökolüge

Die Ökolüge

Klimawandel, Dioxinskandal und die Atomkatastrophe in Japan: Ereignisse, die Reaktionen in der Bevölkerung provozieren – politischer und wirtschaftlicher Art. Als Folge dessen erlebt die Partei „Die Grünen“ einen rasanten Aufstieg, Bioprodukte sind im Trend und es wird zunehmend Ökostrom abgenommen. Doch es ist nicht alles Öko, wo Öko drauf steht: Schüler des Aachener Einhard-Gymnasiums entlarven Ökolügen.

Möchten Sie den gesamten Beitrag lesen?

dann können Sie hier den gesamten Artikel als WWF laden. Das WWF-Format ist ein PDF, das man nicht ausdrucken kann. So einfach können unnötige Ausdrucke von Dokumenten vermieden, die Umwelt entlastet und der unnötige Verbrauch von Ressourcen verhindert werden.

› Artikel öffnen

Informationen zum Beitrag

Titel
Die Ökolüge
Autor
Dominik Bettag, Marius Fleuster, Lukas Brun, Hoang-Minh Phan
Schule
Einhard-Gymnasium, Aachen
Klasse
12 PL 3 von 2010/2011
Quelle
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Projekt
Intelligente Ressourcennutzung
Kategorie
Print

Beruf und Chance

  • 54359734

    Zahl ausländischer Wissenschaftler und Studierender gestiegen

    › Zum Artikel

  • 54360031

    Mütter kehren schneller in familienfreundliche Betriebe zurück

    › Zum Artikel

  • 54358221

    Neuseeländisches Unternehmen führt die Vier-Tage-Woche ein

    › Zum Artikel

Zeitungszustellung während des Projekts

Probleme bei der projektbezogenen Zeitungslieferung?
Wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Auftragsnummer per E-Mail oder per Fax an:vertrieb@faz.de
069-7591-2180

Der Abschlussbericht zum Projekt

Am 16. September 2011 wurden die Preisträger des Projekts "Intelligente Ressourcennutzung" feierlich geehrt. › Zum Abschlussbericht